Choose your country / language

Der Übergangsbereich

Der Übergangsbereich in einer Industriegasturbine (IGT) leitet die heissen Gase von der Brennkammer zur ersten Reihe der stationären Schaufeln. Auch diese wesentliche Komponente ist immer höheren Temperaturen ausgesetzt. Zur Leistungsverbesserung bietet Oerlikon Metco effiziente Beschichtungssysteme an, die nicht nur für diese hohen Temperaturen ideal sind, sondern zudem Eigenschaften bieten wie geringere Wärmeleitfähigkeit, bessere Phasenstabilität und einheitliche Mikrostrukturen.

Erprobte Entwicklungen für schnellere Bearbeitungszeit

MCrAlY-Haftschichten, die typischerweise durch atmosphärisches Plasma- oder Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen (High Velocity Oxygen Fuel, HVOF) aufgebracht werden, verbessern die Performance von Übergangslinern. Die keramischen Deckschichten werden mittels atmosphärischem Plasmaspritzverfahren aufgebracht.

Als One-Stop-Shop arbeiten wir mit Ihnen zusammen, um sowohl die Kosten des Prozesses als auch die Leistung der Beschichtung zu optimieren. Das Ergebnis ist eine Schichtlösung, die genau auf Ihre spezifischen Anwendungen zugeschnitten ist, denn unsere Experten ermitteln die ideale Partikelgrösse, die Details der Spritzparameter und die optimale Spritzbrennertechnologie für Ihren Bedarf.

So ermöglichen unsere Wärmedämmschichten und OEM-spezifizierten Materialien

  • schnellere Bearbeitungszeiten, was die Kosten für Arbeit und Maschinen senkt
  • kürzere Teiledrehzeit und höherer Produktionsdurchsatz
  • bessere Konsistenz der Beschichtung, was das Risiko von Nacharbeit senkt
  • verbesserte Wiederholbarkeit für grössere Zuverlässigkeit

© Copyright 2024 OC Oerlikon Management AG

Back to top keyboard_arrow_up

keyboard_arrow_up