Choose your country / language

Anpassung von thermischen Spritzsystemen

Ihr thermisches Spritzsystem sollte so konzipiert sein, dass es Ihre Anforderungen an eine optimierte Produktivität erfüllen kann. Unserer „Von der Wiege bis zur Bahre“-Philosophie ist es zu verdanken, dass mehr Kunden ihr kundenspezifisches thermisches Spritzsystem Oerlikon Metco anvertraut haben als jedem anderen Unternehmen.

Kundenanfrage

Schritt 1

Ihre Anfrage für ein Systemangebot mit einer allgemeinen Beschreibung des Projekts. Oerlikon Metco erarbeitet gemeinsam mit Ihnen die folgenden Vorgaben:

  • Teileinformationen
  • Beschichtungsanforderungen
  • Produktivitätsvorgaben
  • Spezifische Systemanforderungen

Entwurf und Angebot

Schritt 2

Wir besprechen das Projekt eingehend mit Ihrem Team und verschaffen uns einen Überblick über Ihren Standort, um unser bestmöglichstes Verständnis Ihrer Systemanforderungen und Rahmenbedingungen sicherzustellen.

  • Systemlösung entwickeln
  • Systemaufbau vorschlagen
  • Kundenangebot unterbreiten
  • Abweichungsliste zur Spezifikation erarbeiten (falls erforderlich)

Auftragsannahme und Herstellung

Schritt 3

Sobald Sie unser Angebot akzeptiert haben, trifft sich der designierte Projektmanager zur Projekteröffnungsbesprechung an Ihrem Standort mit Ihrem Team, worauf der Herstellungsbeginn und die Inbetriebsetzungsphase des Systems am Standort von Oerlikon Metco folgen.

  • Gesamtzeitplanung des Projekts
  • Detaillierter Systemaufbau
  • Anforderungen an die Betriebsstätte des Kunden
  • Kalibrierungszertifikate

Vorabnahme und Versand des Systems

Schritt 4

Wir testen Ihr System bei Oerlikon Metco gemäß einem gemeinsam vereinbarten Testprotokoll für die Vorabnahme. Darüber hinaus schulen wir Ihre Mitarbeiter an Ihrem eigenen System und Standort in Betrieb und Wartung. Nach Abschluss dieses Schritts haben Sie Folgendes:

  • Unterzeichnetes Vorabnahmeprotokoll
  • Gespritzte Muster und/oder Teile (falls zutreffend)
  • Systemdokumentation
    • Schulungszeugnisse
    • Versandfreigabe

Installation und Inbetriebsetzungsphase des Systems

Schritt 5

Ihr System wird durch Spezialisten von Oerlikon Metco an Ihrem Standort installiert und in Betrieb gesetzt. Was wir zur Verfügung stellen:

  • Installationsberichte
  • Protokoll der Systemkalibrierung (falls zutreffend)

Kundenschulung

Schritt 6

Nachdem Ihr System installiert wurde, können wir (falls nötig) weitere Schulungen Ihrer Mitarbeiter an Ihrem Standort für Betrieb und Wartung des Systems sowie Beschichtungsanwendungen durchführen. Was wir zur Verfügung stellen:

  • Schulungszeugnisse für jeden Ihrer Mitarbeiter

Endabnahme des Systems

Schritt 7

In diesem Schritt erteilen Sie Oerlikon Metco die abschließende Abnahme des Systems, die Folgendes beinhaltet:

  • Unterzeichnetes Endabnahmeprotokoll
  • Gespritzte Muster und/oder Teile (falls zutreffend)
  • Geräuschestärkeprotokoll
  • Garantiebeginn des Systems
  • Servicevertrag

Kundendienst

Schritt 8

Oerlikon Metco ist mit individuellen Kundendienstleistungen für einen dauerhaft optimalen Betrieb Ihres Systems immer für Sie da.

  • Beschichtungsmaterial und Ersatzteile
  • Anwendungs-Support
  • Technischer Support
  • Systemkalibrierungen
  • Garantiedienstleistungen
    • Systemdiagnose und -reparatursevice im Notfall
    • Kundenspezifisches Training

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up