\uf1ad

Korrosion

Korrosion

Mit unseren Beschichtungslösungen vermindern Sie Ihre Betriebskosten und erhöhen die Lebensdauer Ihrer Komponenten. Wir bieten Ihnen Lösungen für den Schutz zahlreicher Korrosionsarten, einschliesslich derer, die von Salz, Säure, Lauge, heissen Metallen, metallhaltigen Dämpfen, Heissgasen und Sulfidierung ausgelöst werden.

Korrosion ist ein elektrochemischer Prozess, der zwischen einem Metall und seiner Umgebung abläuft. Diese chemische Reaktion erzeugt Oxide und andere unerwünschte Verbindungen.

Zum Korrosionsprozess gehören drei Komponenten:

  • Anode: das Metall, das den Wirkungen der Korrosion ausgesetzt ist
  • Elektrolyt: das korrosive Medium
  • Kathode: sie vervollständigt die elektrische Zelle

Galvanische Korrosion

Galvanische Korrosion tritt dann auf, wenn sich unterschiedliche Metalle in der Gegenwart von einem Elektrolyt befinden und das eher anodische Metall angreifen. Diese Art der Korrosion tritt nicht nur zwischen zwei Komponenten unterschiedlicher Metalle auf, sondern kann sich auch auf eine einzige Komponente beschränken. Der Elektrolyt ist meist eine salzhaltige, saure oder alkalische Lösung oder Atmosphäre.

Spaltkorrosion und Lochfraß

Diese Art von Korrosion tritt in kleinen Spalten oder Grübchen auf, die infolge geringer Sauerstoffzufuhr oder hoher Konzentration von Anionen entstehen. Diese Spalten oder Grübchen können sich vergrößern, selbst wenn die schädliche Substanz beseitigt wird oder die Sauerstoffzufuhr wiederhergestellt ist. Der Grund dafür ist, dass sich die Umgebung innerhalb der Spalte oder des Grübchens von der übrigen Oberfläche unterscheidet. Diese Spalten oder Grübchen können kleine, lokale Spannungskonzentrationen verursachen, die zu Rissen führen und der Auslöser für Ausfälle von Komponenten sind.

Hochtemperaturkorrosion und -oxidation

Diese nichtgalvanische Art der Korrosion tritt auf, wenn ein Metall unter Einfluss einer oxidierenden Atmosphäre steht (z.B. Schwefel oder Sauerstoff) und während längerer Zeit hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Gasturbinenmotoren und Verbrennungsmotoren in Automobilen sind für diese Art der Korrosion besonders anfällig.

Kontakt aufnehmen