Choose your country / language

Bingen/Bielefeld, 29. Juli 2021 – Hochglanzpolierte Spritzgusswerkzeuge erzeugen makellose, spiegelnde Oberflächen auf Kunststoffartikeln. Schon ein Kratzer auf der empfindlichen polierten Formoberfläche kann die Premium-Optik jedoch zerstören. Der Oberflächenspezialist Oerlikon Balzers verhindert dies mit einem Komplettservice aus Vorpolitur, Oberflächen-Behandlung bzw. -Beschichtung und Finishing – alles kunden- und lieferfreundlich unter einem Dach. Dies verkürzt auch die Zykluszeiten beim Auftraggeber.

Makellose Oberflächen und kürzere Zykluszeiten

Auf optische Qualität setzen immer mehr Hersteller von Automobilen, weißer Ware, Elektrogeräten und Produkten für die Medizin- und Pharmaindustrie. Bei der Herstellung von spiegelnden Kunststoffgehäusen oder -artikeln geht es aber nicht nur um perfektes Aussehen. Auch die Produktionseffizienz muss stimmen. Nur ein kleiner Kratzer auf der Werkzeugoberfläche kann viel Ausschuss, Wartungsaufwand und nicht zuletzt Maschinenstillstand mit entsprechenden Kosten nach sich ziehen. „Aus diesem Grund nutzen Kunden zunehmend unseren Komplettservice“, sagt Dennis Baer, Leiter Politurabteilung bei Oerlikon Balzers. Damit konnte ein Auftraggeber bei der Serienfertigung von Displays für Kaffeemaschinen seine Zykluszeiten um knapp 30 Prozent, sprich sieben Sekunden verkürzen.

Der Komplettservice beginnt bei anwendungsbezogenen Hochglanzpolituren der Spritzgusswerkzeuge mit niedrigen Rauheitswerten (Ra = 0,06 m / Rz < 0,2). Dabei gilt höchste Maßhaltigkeit (+/-0,003 mm), eine ungewollte Kantenverrundung wird verhindert. Für verbesserten Oberflächenschutz lässt sich das Polieren mit einer Plasmabehandlung kombinieren. So steigert das Diffusionsverfahren BALITHERM® PRIMEFORM die Oberflächenhärte bis zu 1.400 HV, erlaubt eine bessere Entformung der gefertigten Teile und eine einfache, rasche Reinigung des Werkzeugs. Im Gegensatz zu Beschichtungen ist das Reparieren oder Schweißen der Form ohne vorheriges Entschichten bzw. Nachbehandeln möglich, wodurch sich Wartungsaufwände und Stillstandzeiten deutlich verkürzen.

Polieren, Behandeln und Beschichten aus einer Hand

Optimalen Schutz gegen abrasiven Verschleiß und höchste Produktionssicherheit  bietet eine zusätzliche PVD-Beschichtung. Die kürzere Zykluszeit im eingangs genannten Anwendungsbeispiel wurde mit Einsatz von BALIQ TINOS erzielt. Oerlikon Balzers verfügt jedoch über ein großes Portfolio an Beschichtungen der BALIQ- und BALINIT-Familien mit Lösungen für jeden Anwendungsfall.

Alle Beschichtungs- und Polierlösungen sind vereint unter einem Dach im Kompetenzzentrum Bielefeld. Dabei sorgen die enge Projektbetreuung und Auftragsabwicklung im eigenen Haus für komprimierte Abläufe und hohe Liefertreue. Es geht keine Zeit verloren mit Hin- und Rücksendungen von Werkzeugen an externe Partner. Alle Leistungen sind angebunden an den Lieferservice, der von Deutschland bis zu einigen Nachbarländern reicht. „Für noch größere Produktionsflexibilität polieren wir auch vor Ort bei Kunden. Diese dürfen uns in Bielefeld übrigens wieder besuchen, um sich ein Bild zu machen“, so Dennis Baer, der auf ein Team mit inzwischen zehn Mitarbeitern bauen kann.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte:

Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH
Frau Anke Faber/Kommunikation
Am Ockenheimer Graben 41
D-55411 Bingen
Tel.: +49 (0) 6721 / 793 125
Fax: +49 (0) 6721 / 793 104
anke.faber@oerlikon.com
www.oerlikon.com/balzers/de

Pressebetreuung Deutschland:

Thilo Horvatitsch textkommunikation
büro für presse- und öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Adenauer-Str. 31c
D-55129 Mainz
Tel. +49 (0) 61 36 / 468 90 20
Fax +49 (0) 61 36 / 468 62 34
thilo@horvatitsch.de
www.horvatitsch.de

Über Oerlikon Balzers

Oerlikon Balzers ist ein weltweit führender Anbieter von Beschichtungen, die die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Präzisionsbauteilen sowie von Werkzeugen für die Metall- und Kunststoffverarbeitung wesentlich verbessern. Diese unter den Markennamen BALINIT und BALIQ entwickelten Beschichtungen sind extrem dünn, zeichnen sich durch hohe Härte aus und reduzieren Reibung und Verschleiß entscheidend. BALITHERM bietet ein breites Spektrum an Wärmebehandlungen, während BALTONE Beschichtungen umfasst, die mit ihren eleganten Farben perfekt geeignet sind für dekorative Anwendungen. Die speziell für medizinische Anwendungen entwickelten BALIMED Dünnfilm-Schichten sind verschleißfest, biokompatibel, antimikrobiell und chemisch inert. Mit der Technologie-Marke BALIFOR hat das Unternehmen individuelle Lösungen für den Automobilmarkt eingeführt, und ePD steht für Lösungen für die Metallisierung von Kunststoffteilen im Chromlook.

Weltweit sind mehr als 1’100 Beschichtungsanlagen bei Oerlikon Balzers und seinen Kunden im Einsatz. Entwicklung und Montage der Balzers Anlagen sind in Liechtenstein, in Langenthal (Schweiz) und in Bergisch Gladbach (Deutschland) ansässig. Oerlikon Balzers verfügt über ein dynamisch wachsendes Netz von über 110 Beschichtungszentren in 36 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Zusammen mit Oerlikon Metco und Oerlikon AM ist Oerlikon Balzers Teil des Surface Solutions Segmentes des Schweizer Oerlikon-Konzerns (SIX: OERL).

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up