\uf1ad

Produktionsprozess Ihre Werkzeuge und Bauteile sind bei uns in guten Händen

Produktionsprozess

Der Oerlikon Balzers Produktionsprozess garantiert jederzeit hohe und reproduzierbare Qualität - weltweit.

Unser Qualität - Ihr Gewinn

An allen unseren Standorten werden die gleichen Anlagen und Verfahren für die Werkzeug- und Bauteilbeschichtung eingesetzt.

Unser Produktionsablauf von der Eingangsprüfung bis zum Rückversand ist auf Ihre Bauteile oder Werkzeuge ausgelegt und auf die jeweils geforderte Beschichtung mit ihren besonderen Eigenschaften abgestimmt.

Diese automatisierten und standardisierten Fertigungsabläufe garantieren weltweit eine einheitlich hohe und reproduzierbare Qualität.

Eingangskontrolle

Die zu beschichtenden Teile werden auf Stückzahl, Werkstoff und Oberflächenzustand geprüft. Auf Basis der Kundenspezifikationen wird die Fertigungsfolge festgelegt.

Reinigung

Reine Oberflächen sind entscheidend für die Schichthaftung. Aus diesem Grund legt Oerlikon Balzers Wert auf PVD-gerechte Oberflächenpräparation und bietet eine mehrstufige Ultraschallreinigung mit alkalisch-wässrigen Lösungsbädern ohne umweltschädigende Zusätze an.

Entschichten

Im Falle einer neuerlichen Beschichtung müssen unter Umständen die alten Schichten entfernt werden. Oerlikon Balzers hat spezielle Verfahren zur Entfernung verschiedener Verschleißschutz-Beschichtungen entwickelt, die das Substrat nicht beeinträchtigen.

Vorbehandlung

Falls eine zusätzliche Vorbehandlung erforderlich ist, setzt Oerlikon Balzers immer auf das Produkt abgestimmte Technologien ein (zum Beispiel Entgasen im Vakuumofen zur Beseitigung von Materialrückständen in schmalen Bohrlöchern, Mikrostrahlen zum Entfernen von porösen Oberflächenschichten, Kantenaufbereitung von Schneidewerkzeugen).

Beladung

Teile werden in wechselbare Substrathalterungen beladenVor der Beschichtung werden die Teile auf auswechselbare Substrathalterungen gegeben und in die Anlage eingefahren. Bei großen Produktionsläufen erfolgt die Beladung der Substrathalterungen automatisch. Dabei sichert eine definierte Anordnung der Teile reproduzierbare Präzision.

Beschichtung

Beschichtungen von Oerlikon BalzersDurch Beschichtungen von Oerlikon Balzers verfügen Sie über Hochleistungswerkzeuge und Komponenten, die den ständig steigenden Anforderungen der modernen Fertigungstechnik jederzeit gerecht werden. Es steht eine breite Palette von Beschichtungstechnologien für nahezu unbegrenzte Anwendungen zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden auf der ganzen Welt finden unsere Spezialisten immer wieder neue Möglichkeiten für den Einsatz unserer Beschichtungen. Individuell angepasste Beschichtungen sind auf Anfrage erhältlich.

Nachbehandlung

Bei der Endbearbeitung von Werkzeugen kommen zahlreiche Verfahren zur Anwendung (z. B. Polieren, Mikrostrahlen, Bürsten, Entgraten). Im Laufe der Jahre hat Oerlikon Balzers die umfangreichen Erfahrungen gesammelt, die erforderlich sind, um die beste Lösung und das beste Equipment für Ihre Anforderungen bieten zu können.

Qualitätsprüfung

Endprüfung im ProduktionsprozessDer Erfolg einer Beschichtung ist unter anderem auch von der Beschaffenheit des Werkzeugs abhängig. Zur Bewertung der Beschichtungskompatibilität und -qualität werden die eingehenden Artikel mit optischen und mechanischen Methoden bewertet. Die Anwendung unserer Technologien in einem breiten Spektrum von Branchen ermöglicht es uns, Sie optimal über die richtigen Qualitätssicherungsmaßnahmen zu beraten.

Verpackung und Versand

Die beschichteten Teile werden üblicherweise im gleichen Gebinde zurückgesandt, in dem sie angeliefert wurden. Besonderes Einsparungspotenzial ergibt sich, wenn die Teile bereits in geeigneten Reinigungskörben angeliefert werden.

Kontakt aufnehmen