\uf1ad

Zerspanung Beschichtete Werkzeuge für den Motorsport legen einige Umdrehungen zu

Zerspanung

Die Bearbeitung von Komponenten für die Automobilindustrie stellt an Zerspanwerkzeuge hohe Anforderungen. Die Werkzeugbeschichtungen von Oerlikon Balzers erfüllen beim Zerspanen die Erwartungen der Rennsport-Industrie. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele, wie Oerlikon Balzers Schichten den entscheidenden Leistungsvorteil erbringen.
BALINIT®-Schichten leisten einen wichtigen Beitrag zur ordnungsgemäßen Funktion jedes einzelnen Bauteils in modernen Motorsportfahrzeugen und zu deren effizienter Herstellung – vom Motor bis zur Innenausstattung.



Ihre Vorteile durch BALINIT®-Schichten:

  • Selbst anspruchsvolle Leichtbauwerkstoffe können schneller und präziser verarbeitet werden.
  • Standzeiten und Einsatzverhalten von Werkzeugen werden deutlich verbessert und kalkulierbar.
  • Trockenbearbeitung und Minimalmengenschmierung reduzieren Kosten und Reinigungsaufwand.
  • Neue Fertigungsmöglichkeiten eröffnen sich (z.B. Tiefziehen statt Zerspanen, Fräsen statt Senkerodieren), was Produktionszeiten und Kosten reduziert.
  • Die Qualität der Teile wird verbessert, wodurch Nacharbeiten entfallen.
  • Selbst mit nachgeschliffenen, wiederbeschichteten Werkzeugen können die gleichen Standzeiten erreicht und vorgegebene Taktzeiten eingehalten werden.

Ein Klick auf die untenstehenden Einträge bringt sie zum Bereich „Anwendungen“, wo Sie weiterführende Informationen finden.


Motor

Herausforderungen:

  • Hohe thermische Belastung
  • Starke spezifische Schnittkräfte
  • Starker abrasiver Verschleiß
mehr

 


Antriebsstrang

Herausforderungen:

  • Hohe thermische Belastung
  • Starke spezifische Schnittkräfte
  • Hohe Haftung an schrägen Flächen nötig
mehr

 


Fahrwerk

Herausforderungen:

  • Hohe thermische Belastung
  • Starke spezifische Schnittkräfte
  • Hohe Haftung an schrägen Flächen nötig
mehr

 


Kontakt aufnehmen