Choose your country / language

Automotive stamping die
Automotive stamping die undergoing PPDTM treatment.
Pulsed-Plasma Diffusion: the future-oriented surface treatment
Pulsed-Plasma Diffusion: the future-oriented surface treatment

Für die Oberflächen-Behandlung großer Formwerkzeuge war das Hartverchromen für lange Zeit die gängige Methode. Mit BALITHERM® PPD (Pulsed-Plasma Diffusion) setzt Oerlikon Balzers einen neuen Industrie-Standard für effizienten und umweltfreundlichen Verschleißschutz. Die PPD®-Technologie verwendet weder gefährliche Gase noch Chemikalien - nur Wasserstoff, Stickstoff und Elektrizität.

Während zum Beispiel Werkzeuge für Karosserie-Teile im Laufe ihrer Verwendungsdauer bis zu zehn Mal hartverchromt werden müssen (jedes Mal mit schädlichen Chemikalien), müssen sie mit BALITHERM® PPD nur ein einziges Mal beschichtet werden!

Die PPDTM-Anlage INAURA verfügt über eine Beladungskapazität von 10 x 3 Metern und 40 Tonnen. Der vollautomatisierte Prozess sorgt für eine stabile und kontrollierte Verschleißschutz-Behandlung.

  • Steigerung von Produktivität und Fertigungssicherheit
  • Ressourcenschonend
  • Reinigung der Bauteil-Oberflächen bereits integriert
  • Kombination aus Wasserstoff, Stickstoff und Elektrizität
  • Kein Einsatz giftiger Gase und Chemikalien
Wartungsfreundliches Diffusions-Verfahren Harte, verschleißbeständige Formoberflächen
Änderungen und Reparaturen an der mit PPDTM-behandelten Oberfläche möglich
Kein Einsatz giftiger Gase und Chemikalien Umweltfreundliche Technologie
Hoher Automatisierungsgrad Effizienter und energiesparender Prozesskreislauf
Deutlich höhere Oberflächen-Qualität mit weniger Nachbearbeitungsbedarf
Kein aufwendiges Ausheizen verschmutzter oder öliger Werkzeuge nötig
Wesentlich längere Werkzeugstandzeiten
Wartungsarme Oberfläche
Eine PPDTM-Behandlung genügt über gesamte Werkzeug-Standzeit
Senkung der Maschinen-Stillstandzeiten und Instandhaltungskosten

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up