\uf1ad

Pressemitteilungen (28.10.2014) Oerlikon Balzers erhält Gütesiegel „Innovative Allianz“

Balzers/Schopfheim/Hannover, 28. Oktober 2014 – Oerlikon Balzers Coating Germany, deutsche Landesgesellschaft des Liechtensteiner Beschichtungsspezialisten Oerlikon Balzers, wurde auf der Messe EuroBLECH in Hannover von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) mit dem Gütesiegel „Innovative Allianz“ ausgezeichnet.

Beschichtungsspezialist wird ausgezeichnet von der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V.

Diese Anerkennung erhalten Firmen, die sich im Netzwerk der Unternehmen und Forschungsinstitute in der EFB engagieren und die vorwettbewerbliche Forschung in den Bereichen Werkstoffe, Produktionsverfahren und Qualitätssicherung der Blechverarbeitung vorantreiben. Als Verband für die Unternehmen der Blech verarbeitenden und verwandten Industrie und deren Forschungseinrichtungen initiiert und finanziert die EFB anwendungsnahe Forschung und ist damit ein Innovationsmotor für die Technologiekette der Blechverarbeitung. Durch die langjährige kontinuierliche Mitarbeit in der Forschung habe sich Oerlikon Balzers in der Innovativen Allianz der EFB besonders ausgezeichnet, heißt es in der Begründung für die Verleihung des Gütesiegels.

Die EFB-Aktivitäten am heutigen Oerlikon Balzers-Standort Schopfheim, der traditionell in der Metallumformung vor allem für die Automobilindustrie aktiv ist, reichen bis ins Jahr 1988 zurück. In dieser Zeit nahm das Unternehmen an zahlreichen Forschungsprojekten teil, bei denen Beschichtungskompetenzen einen Beitrag zur Grundlagen- und Weiterentwicklung der Blechumformung leisten können. Beispiele hierfür sind die EFB-Projekte „Einfluss ausgewählter Parameter auf Werkzeugverschleiß und Formgenauigkeit beim Stanzpaketieren von Elektroblechen“ oder „Analyse und Beeinflussung des Wärmehaushaltes in der Blechumformung“.

EFB-Präsident Wilfried Jakob und EFB-Geschäftsführer Norbert Wellmann überreichen Uwe Horschig von Oerlikon Balzers das Gütesiegel „Innovative Allianz“.

„Wir sind sehr dankbar für die Auszeichnung und für die wichtige Netzwerkarbeit der EFB, die uns mit vielen kompetenten Industriepartnern in Kontakt gebracht hat. Blechumformung ist ein Prozess, der sich nur durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Spezialisten weiterbringen lässt. Wir freuen uns, dafür auch morgen unseren Beitrag leisten zu dürfen“, sagte Uwe Horschig, Standortleiter bei Oerlikon Balzers in Schopfheim, bei der Überreichung des Gütesiegels. Die Verleihung an mehrere Mitgliedsunternehmen fand bei der Jubiläumsfeier der EFB anlässlich “65 Jahre Forschung Blechverarbeitung“ auf der Messe EuroBLECH in Hannover statt.

Zurück zur Übersicht

Downloads
Kontakt aufnehmen