Choose your country / language

  • Verzögerung bei der Abwicklung eines Auftrags
  • Nachfrage nach führender Oerlikon Solartechnologie ungebrochen hoch 
  • Ziele für 2007 voll bestätigt

Pfäffikon SZ, 19. April 2007 - Bei dem Anfang Dezember 2006 gemeldeten Auftrag der API, Offenburg, zur Lieferung von Produktionssystemen von Dünnfilm-Solarmodulen ist es zu einem Zahlungsverzug gekommen. Oerlikon und API arbeiten derzeit gemeinsam an einer Lösung. Die Erstellung der Anlagen verläuft auf Grundlage eines rechtsgültigen Vertrags nach Plan. Insgesamt ist die Nachfrage nach der führenden Dünnfilm-Solartechnik von Oerlikon ungebrochen hoch. Oerlikon ist zurzeit weltweit der einzige Anbieter, der schlüsselfertige, industriell ausgereifte Produktionslösungen für Dünnfilm-Solarmodule auf Basis von amorphem Silizium anbieten und liefern kann. Eine erste Anlage, die Ende 2006 an ersol Thin Film, Erfurt, ausgeliefert wurde, befindet sich im Hochfahren der Produktion. Aufgrund des starken Interesses sowie intensiver Verhandlungen mit potenziellen Kunden ist Oerlikon überzeugt, die für das Jahr 2007 definierten Ziele für die Business Unit Oerlikon Solar selbst bei der Verzögerung von einzelnen Aufträgen zu erfüllen.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up