\uf1ad

Unternehmen Innovative Lösungen für industrielle Anwendungen.

Unternehmen Oerlikon ist ein auf den Maschinen- und Anlagenbau fokussierter Industriekonzern. Das Unternehmen beschäftigt an über 170 Standorten in 37 Ländern insgesamt über 13 700 Mitarbeitende und hat 2015 einen Umsatz von CHF 2,6 Mrd. erzielt. Der Konzern umfasst die vier Segmente Surface Solutions, Manmade Fibers, Drive Systems und Vacuum. Deren Geschäftsfelder sind Anlagen, Services und Prozesse für Oberflächenlösungen, die Chemiefaserherstellung, Getriebesysteme und Antriebslösungen und Vakuumsysteme.
Technologie von Oerlikon ist allgegenwärtig

Die Kunden von Oerlikon operieren hauptsächlich in den Sektoren Automobilindustrie, Luftfahrt, Energie, Werkzeuge, Bekleidungs- und Industrietextilienanlagen und Landwirtschaft. So sind beispielsweise 22 der 25 grössten Hersteller von Polyester Kunden des Konzerns. Oerlikon beliefert aber auch global tätige Hersteller von Landwirtschaftsfahrzeugen und Baumaschinen, sowie nahezu sämtliche grossen Automobilproduzenten und deren Zulieferer. 

Einzigartige Produkte und Lösungen

Oerlikon verfügt über umfassende Technologien im Bereich Oberflächenlösungen und moderner Werkstoffe, für die Herstellung von Chemiefasern und Polykondensationsanlagen sowie für Getriebe und Gangschaltungen für Fahrzeuge und Maschinen. Viele der Herausforderungen, die sich aus den globalen Megatrends ergeben, lassen sich durch technische Innovation bewältigen: Mittels innovativer Technologien die Effizienz der Mobilität zu steigern, die Leistungsfähigkeit und Funktionalität von Gütern und Anlagen zu verbessern, Energie effizienter zu nutzen sowie einen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit zu leisten, wird dabei auch künftig im Fokus von Oerlikon bleiben. Darüber hinaus soll auch durch die Innovation von Prozessen und Services Mehrwert für Kunden geschafft werden. Oerlikon hat 2015 rund 4 % des Konzernumsatzes, oder CHF 103 Mio., in FuE investiert. Über 1 350 Ingenieure und Wissenschaftler sind weltweit für den Konzern tätig. Im Berichtsjahr hat Oerlikon 86 Patente registriert, um ihr geistiges Eigentum zu schützen.