Choose your country / language

Energieerzeugung

Der Weg zur effektiven Stromerzeugung

Nach Ansicht der International Energy Agency (IEA) wird die weltweite Energienachfrage bis 2040 um jährlich ca. 1,3% ansteigen. Diese ist in erster Linie auf steigende Lebensstandards in Entwicklungsländern und den petrochemischen Bedarf der Industrieländer zurückzuführen. Laut dem “Shell LNG Outlook 2019” wird Erdgas – einer der Kernmärkte von Oerlikon – bis 2035 voraussichtlich 40% der zusätzlichen weltweiten Energienachfrage abdecken. Das Streben nach umweltfreundlicher Energie zeigt sich in der wachsenden Popularität erneuerbarer Energiequellen. Diese decken derzeit die zusätzliche Nachfrage ab, können jedoch noch nicht als Ersatz für die hauptsächlichen Energiequellen Kohle, Erdöl oder Erdgas betrachtet werden. Die wachsende Energienachfrage der kommenden Jahrzehnte wird vermutlich auch vom Trend hin zu Elektrofahrzeugen getrieben sein.

keyboard_arrow_up