Choose your country / language

Oerlikon Barmag auf der Paint Expo 2016

Remscheid, 19. Februar 2016 – Die High-Speed-Lackdosierpumpe GP500 - speziell für schlecht schmierende und abrasive Medien entwickelt - steht im Mittelpunkt des Messeauftritts von ¬-Oerlikon Barmag auf der diesjährigen PaintExpo in Karlsruhe (Halle 1, Stand 1531).

Lackauftrag als anspruchsvolle Aufgabe

Mit ihrem vergrößerten Drehzahlbereich (30 – 500 U/min) deckt die GP500 einen großen Austragsbereich ab, für den bisher mehrere Pumpen unterschiedlicher Größen eingesetzt werden mussten. Für den Produzenten bedeutet das geringeren Aufwand bei Produktionsumstellungen und weniger Ersatzteilhaltung. Die kompakte Bauweise (ø65mm) verringert den Platzbedarf in der Maschine  und das geringe Gewicht (1,4 kg) hält die Belastung so niedrig wie möglich, was sich wiederum positiv auf die Bauweise der Maschine auswirkt. Die außenliegenden, kugelgelagerten Lagerstellen sorgen bei der Pumpe nicht nur für eine lange Lebensdauer, sondern müssen auch nicht gespült werden, da sie nicht vom jeweiligen Produkt berührt werden. Die GP500 ist totraumfrei ausgelegt, was sowohl die erforderlichen Spülzeiten als auch Produktumstellungen erheblich verkürzt und damit die Produktivität steigert.

Grundsätzlich sind die Lackdosierpumpen von Oerlikon Barmag universell für den Einsatz von Lösemittellacken und Lacken auf Wasserbasis vorgesehen. Rost- und säurebeständiger Spezialstahl sorgt für eine lange Lebensdauer. Zusätzlich lässt sich die Standzeit der Pumpen bei verschleißintensiven Ein­­-sätzen - wie z.B. bei Metallic-Lacken - durch die Verwendung der Verschleißschutzschicht DLC erheblich verlängern. Auch optional einzusetzende Bauteile aus Keramik – vorteilhaft bei hoch verschleißtreibenden Lacken – helfen, die Standzeiten der Pumpen zu optimieren.

Für einen glänzenden Auftritt
Seit Jahrzehnten sorgen die Zahnrad-Dosierpumpen von Oerlikon Barmag weltweit für einen wirtschaftlichen Auftrag von Lacken in unterschiedlichen industriellen Anwendungen, wie beispielsweise bei der Produktion von Automobilen, in der Luftfahrt oder bei der Herstellung von Komponenten für die Gewinnung von erneuerbaren Energien. In vielen dieser Herstellungsprozesse gehört der Lackauftrag auf das fertige Produkt zu einer der anspruchsvollsten Aufgaben. Die immer höheren Anforderungen an den Lebenszyklus des Endprodukts setzen hocheffiziente Lackiersysteme voraus, die optisch und haptisch einwandfreie Lacke aufbringen.

Die hochgenau dosierenden Pumpen von Oerlikon Barmag versetzen die Zerstäuber der Lackiersy­­steme in die Lage, diese Aufgabe zuverlässig zu erfüllen. Dabei wird die Qualität der Beschichtungen beim Endprodukt maßgeblich von der Fördergenauigkeit der Pumpe bestimmt. Engste Toleranzen und eine reproduzierbare Qualität bei der Fertigung der Zahnräder und der sie umschließenden Radplatte stellen sicher, dass diese Genauigkeit zuverlässig eingehalten wird. Darüber hinaus wird mit kurzen Spülzeiten und einem geringen Verbrauch von Spülmitteln ein schonender Umgang mit Ressourcen erreicht.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up