Choose your country / language

Erste S+ wurde durch gemeinsame Anstrengung des neuen Synthetik-BCF-Teams nach China verkauft

Neumünster/Shanghai, 12. Juni 2012 – Die erfolgreichste BCF-Teppichgarnmaschine der letzten zwei Jahre, die S+, wurde im 2. Quartal 2012 zum ersten Mal nach China verkauft.

Der chinesische Hersteller Zhengzhou Yifa, der die komplette Wertschöpfungskette im Bereich Teppiche abdeckt, von der Extrusion über das Spinnen bis hin zum Tuftingteppich, setzt Vertrauen in die hervorragende Qualität der Maschinen und produzierten Garne des Oerlikon-Synthetikteams. Die bestellte Maschine wird frühestens im 1. Quartal 2013 in Produktion gehen und die Kapazitäten des Kunden um mehr als 50% erhöhen. Eine höhere Qualität der Teppiche, mehr Energieeffizienz und weniger Rohstoffverbrauch pro Quadratmeter, die für eine bessere Deckung der Teppiche sorgen, sind die Hauptvorteile, die den Kunden auf lange Sicht konkurrenzfähig machen werden. Dieser Auftrag war das erste BCF-Geschäft, das in gemeinsamer Anstrengung durch die neue Synthetik-BCF-Organisation abgeschlossen wurde.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up