Zurück zur Übersicht

Additive Fertigung Stories

Unter additiver Fertigung (AM) versteht man eine Produktionstechnologie, bei der ein dreidimensionales Objekt auf der Basis eines digitalen Models hergestellt wird. Dabei lesen Computer-gestützte Systeme digitale Konstruktionsdateien und fügen anhand dieser Blaupausen nach und nach, Millimeter für Millimeter oder Lage für Lage Material hinzu, bis das Endprodukt fertig ist. Das Ergebnis hat die traditionelle Fertigung komplett auf den Kopf gestellt. Denn diese basierte bis heute mehrheitlich darauf, dass aus einem Grundwerkstoff weggefräst oder weggeschnitten wurde. In diesem Sinne ist die additive Fertigung genau das Gegenteil davon.

Die extrem hohe Flexibilität im Design und die Tatsache, dass das Objekt Schicht für Schicht (additiv) mit Hilfe eines Lasers aufgebaut wird, eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der Gestaltung und Entwicklung von Komponenten. Nicht ohne Grund wird die additive Fertigung als ein Schlüsselfaktor der nächsten industriellen Revolution angesehen.

Die Additive Fertigung verändert die Art und Weise, wie wir Komponenten konzipieren. Lassen auch Sie sich verändern!

Zeige mehr Einträge an
Sprachauswahl
Aktienindex