Zurück zur Stories Übersicht

Innovationen zum Abheben

Diese Technologien verändern die Luftfahrtindustrie

print

Der Traum vom Fliegen hat die Menschen von jeher fasziniert. Heute ist Fliegen ein selbstverständlicher Teil unseres modernen Lebens geworden. Vom Airbus A380 bis hin zu Mittelstrecken- und Kurzstreckenmaschinen machen Flugzeuge vor allem mit ihren hohen Transportkapazitäten Schlagzeilen. Ganze 853 Passagiere kann der A380 um die Welt befördern. Interessanter und wichtiger ist jedoch die Frage, was nötig ist, um hunderte Menschen sicher, profitabel und umweltfreundlich durch die Lüfte zu tragen.

Mit der steigenden Nachfrage nach Mobilität und der zunehmenden Verfügbarkeit von Flugreisen nehmen  mehr und mehr Menschen den Weg durch die Lüfte. Die Herausforderung für die Flugzeugbauer besteht darin, diese Nachfrage zu befriedigen und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit der Flugzeuge zu verbessern. Dies geschieht hauptsächlich über das Gewicht und den Treibstoffverbrauch. Um das zu erreichen, sind einfallsreiche Ideen gefragt. Die meisten Menschen sind sich wohl nicht bewusst, welche technologischen Innovationen in diesen immer größeren und dennoch leichteren Flugzeugen stecken. Doch ohne sie könnte die Luftfahrtindustrie keine neuen Höhen erreichen.

Klicken Sie in der untenstehenden Grafik auf die roten Punkte, um zu erfahren, welche von Oerlikons innovativen Technologien sich in den einzelnen Bauteilen befinden.

Wie diese interaktive Grafik zeigt, haben technologische Fortschritte – seien es Beschichtungen, neue Materialien oder technische Textilien – entscheidende Auswirkungen auf fast alle Elemente und Aspekte der Luftfahrt: von den Flügeln und dem Fahrwerk über die Sicherheitsgurte bis hin zur Luftqualität in der Kabine. Beschichtungen beispielsweise verbessern die Funktionalität einer Vielzahl von Materialien, die in und an Flugzeugen zum Einsatz kommen. Ob sie nun extremen Temperaturen, Oberflächenverschleiss und Korrosion standhalten, die Reibung verringern oder schlichtweg den Flugkomfort erhöhen sollen – innovative Beschichtungen verhelfen Materialien zu Höchstleistungen. Dies wirkt sich wiederum positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus, was nicht nur Kosten reduziert, sondern auch zur Einhaltung der Umweltrichtlinien beiträgt.

In der Luftfahrtindustrie zwingt der Wettbewerb sowohl Branchengrößen als auch aufstrebende Unternehmen bei der Markteinführung neuer Flugzeuge dazu, immer schneller zu agieren, ohne dabei die Qualität aus den Augen zu verlieren. Für die Sicherheit der Passagiere, einen effizienteren Flugbetrieb und eine bessere Luftqualität sind Beschichtungen, neue Materialien und Textilien dabei unverzichtbar geworden. Ohne sie würde der Fortschritt in der Luftfahrt wohl am Boden bleiben.

 

Von Randy B. Hecht

 

Besuchen Sie uns vom 19. bis 25. Juni 2017 auf der Paris Airshow am Messestand E 121 / Halle 2B und erfahren Sie mehr über Oerlikons High-End-Oberflächenbeschichtungen, hochentwickelte Materialien, Turbinenbauteile und unser Additive-Manufacturing-Angebot für die Luftfahrtindustrie.

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Einen Kommentar schreiben
Zugehörige Stories