Zurück zur Stories Übersicht

6 aussergewöhnliche Anwendungen von Beschichtungen

Und was man mit ihnen erreichen kann

print

1. Mehr Arbeitsgänge

Verlängerung der Lebensdauer von Mikrowerkzeugen

In der Elektronik- und Uhrenbranche sind Mikrowerkzeuge wichtige Elemente des Herstellungsprozesses, so zum Beispiel Bohrer mit einem Durchmesser von 0,1 mm. Solche Bohrer sind aber nach nur 10 bis 20 Arbeitszyklen bereits verschlissen. Die Aluminium-Titannitrid- und Aluminium-Chrom-Nitrid-Beschichtungen von Oerlikon erhöhen nicht nur die Präzision der Bohrer, sondern verlängern auch deren Lebensdauer auf bis zu 1 000 Arbeitsgänge.

2. Ein klarer Druck

Genau dosierte Tinte für einen klaren Druck

Wenn beim Flexodruck die Tinte nicht exakt auf die Druckplatte abgestimmt wird, resultiert eine schlechte Druckqualität. Dadurch kann die gesamte Auflage ruiniert werden. Um die Qualität der Aniloxwalzen sicherzustellen, wird plasmagespritztes Chromoxid gleichmässig darauf beschichtet. Dies ermöglicht eine erfolgreiche Lasergravur der Tintendosierungszellen, während die Aniloxwalze vor den korrosiven Einflüssen der Tinte geschützt ist.

3. Leistung sicherstellen

Turbinenschaufeln vor erosiven Materialien schützen

Kaplan-Wasserturbinen haben einen verstellbaren Propeller, damit die Turbine bei unterschiedlichen Strömungsverhältnissen effizient arbeitet. Da die Turbinenschaufeln erosiven Materialien wie Sand, Schlamm und Kies ausgesetzt sind, verringert sich die Effizienz der Turbine rasch. Auch Flusserosion und Kavitation können den Schaufeln zusetzen. Mit den HVOF-Werkstoffen (HVOF: High Velocity Oxygen Fuel) von Oerlikon sind die Schaufeln geschützt, wodurch sich ihre Lebensdauer deutlich verlängert. Gleichzeitig ist eine hohe Turbineneffizienz sichergestellt, und die Turbine kann ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten.

4. Genesung unterstützen

Bessere Ergebnisse für Patienten dank beschichteten Implantaten

Medizinische Implantate können Entzündungen auslösen und werden teilweise vom Empfänger abgestossen. Knochenimplantate sind eine besondere Herausforderung, da sie oftmals nicht schnell genug verwachsen. Dadurch kann die Stabilität des Implantats sowie der Heilungsprozess beeinträchtigt werden. Titanimplantate mit einer silberhaltigen Beschichtung können helfen, eine Entzündung zu vermeiden. Ebenso können Titanknochenimplantate eine mineralische Beschichtung beinhalten, deren biokompatible, poröse Struktur das Knochenwachstum fördert und eine stabile Verbindung zwischen Implantat und Knochen beschleunigt.

5. Kosten reduziert um 50%

Beschichtungen machen Turbolader effizienter und kostengünstiger

Für Automobilhersteller tragen Turbolader dazu bei, die Motoreneffizienz zu verbessern und die CO2-Emissionen zu senken. Die Leistungsfähigkeit von Turboladern wiederum kann mit Beschichtungstechnologien erheblich gesteigert werden. Die abriebfesten Beschichtungen von Oerlikon für die Spaltenmasskontrolle erhöhen etwa die Effizienz und tragen dazu bei, die Kosten im Vergleich zu jenen von herkömmlichen Beschichtungen um die Hälfte zu reduzieren. Dies macht Turbolader preislich attraktiv für den Massenmarkt.

6. Öl-Einsparungen von 30%

Reduzierung des Ölverbrauchs durch neuartige Zylinderbeschichtungen

Fahrzeugmotoren werden immer leichter, effizienter und umweltfreundlicher. Um dies zu erreichen, müssen sie jedoch bei hohen Temperaturen laufen, um Kraftstoff effizienter zu verbrennen. Dadurch entstehen zusätzliche Belastungen für konventionelle Motorenteile. Durch das Aufbringen einer speziellen Beschichtung auf die Zylinderbohrungen reduziert die Oberflächentechnologie von Oerlikon die Reibung und macht sie hitzebeständiger. Das Ergebnis ist eine Reduzierung des Ölverbrauchs um 30 % und eine Kraftstoffersparnis von ungefähr 2 %.

Der neue Porsche Panamera ist nur ein Beispiel, wie erfolgreiche Kunden von Oerlikon diese Technologie einsetzen.

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Einen Kommentar schreiben
Zugehörige Stories