Choose your country / language

Herausragende Meltblown- und Spinnvlies-Technologie zur Herstellung von synthetischen Filtermedien

Neumünster, 27. Januar 2022 – „Wir lieben es, Anlagen, Maschinen und Komponenten zu bauen, die nachhaltig die Materialien produzieren, aus denen Ihre erfolgreichen Produkte bestehen”, so das Versprechen von Dr. Ingo Mählmann, Vertriebsleiter bei Oerlikon Nonwoven. Dieser Anspruch drückt die Leidenschaft des Unternehmens für kontinuierliche Technologieverbesserungen und eine starke Partnerschaft mit seinen Kunden aus. Nun präsentiert Oerlikon Nonwoven sein Portfolio erstmals auf der Leitmesse für Filter und Filtrationssysteme, der FILTECH in Köln (08.-10. März 2022). Der Neumünsteraner Anlagenbauer für die Vliesstoffherstellung nutzt die Gelegenheit, um markt- und kundenorientierte Systemlösungen für Filtrationsanwendungen in den Mittelpunkt zu stellen. Messebesucher können das Team in Halle 8, Stand Nr. B18 treffen und in das umfassende Produkt- und Prozess-Know-how des Unternehmens eintauchen.

Herausragende Meltblown- und Spinnvlies-Technologie zur Herstellung von synthetischen Filtermedien

Bildunterschrift: Oerlikon Nonwoven Doppelbalken Meltblown Anlage – hier mit integrierter ecuTEC+ für das elektrostatische Aufladen der Medien. >> Bild herunterladen

Oerlikon Nonwoven nimmt zum ersten Mal an der FILTECH in Köln teil

Filtration: Führende Meltblown Kompetenzen aus Neumünster
Einzigartige und höchst anspruchsvolle Vliesstoffe für Filtrations-, Isolations- und Sorptionsanwendungen lassen sich dank der Meltblown-Technologie von Oerlikon Nonwoven einfach und effizient herstellen. Die für die Herstellung der Filtermedien und Membranen verwendeten Polymere sind so vielfältig wie ihre Anwendungsgebiete. Das Spektrum reicht von den klassischen Polyolefinen (PP, PE) über PET, PLA, PBT und PA bis hin zu Spezialkunststoffen wie PPS und TPU. Alle diese und weitere Rohstoffe können mit dem Oerlikon Nonwoven Meltblown-Verfahren sicher verarbeitet werden.

Filtermedien können mit der von Oerlikon Nonwoven entwickelten Beladungseinheit ecuTEC+ sehr effizient elektrostatisch aufgeladen werden, um so die Filtrationsleistung der Meltblown-Medien zu steigern, ohne die Luftdurchlässigkeit zu verringern. Sie hebt sich durch ihre hohe Flexibilität von anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Konzepten ab. Der Anwender kann aus einer Vielzahl von Variationsmöglichkeiten frei wählen und so die optimale Beladungsintensität für seine Filteranwendung einstellen. Die ecuTEC ist allerdings erst der Beginn einer Ära neuer Beladungs- und Ausrüstungssysteme von Oerlikon Nonwoven, die die Leistungsfähigkeit der Filtermedien und die Produktvielfalt weiter erhöhen. Fachbesucher sind eingeladen, sich am Stand von Oerlikon Nonwoven von einem brandneuen Produkt und seinen ungeahnten Leistungsmöglichkeiten im Detail zu überzeugen.

Spinnvlieslösungen für Filteranwendungen - Hochleistungstechnologie für technische Vliesstoffe
Für technische Vliesstoffe versprechen die Anlagen von Oerlikon Nonwoven hohe Produktionskapazitäten und Erträge bei gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch. Darüber hinaus gewinnen Spinnvliesstoffe auch in Filtrationsanwendungen immer mehr an Bedeutung - sowohl als Träger für Filtermedien als auch als Filtermedium selbst. Durch eine auf seine spezifischen Aufgaben zugeschnittene Vliesstoffstruktur lassen sich gezielt kundenspezifische Anforderungen für verschiedene Funktionen realisieren; auch die Kombination verschiedener Funktionen in einer Lage ist dabei möglich. Insbesondere die langjährige Erfahrung von Oerlikon Nonwoven im Bereich der Bikomponenten-Spinnverfahren ermöglicht das Design ganz neuer Vliesstrukturen und damit die Erfüllung verschiedener Funktionen in einem Material. Mit dem Biko-Spinnverfahren lassen sich verschiedene kombinierte Faserquerschnitte aber auch gleichzeitig unterschiedliche Fasern aus einem oder unterschiedlichen Polymeren auf einer Anlage erzeugen. Das Spektrum beginnt bei klassischen Kern-Mantel und Side-by-Side Biko-Filamenten über splittbare Fasern bis hin zu sogenannten Mixed Fibers.

 

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen:

Claudia Henkel

Marketing, Corporate Communications & Public Affairs Oerlikon Neumag
André Wissenberg

André Wissenberg

Marketing, Corporate Communications & Public Affairs

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up