Choose your country / language

Filament Garn (POY/FDY)

Das Prinzip der Herstellung eines Fadens ist immer gleich: Spinnpumpen pressen die Kunststoffschmelze unter extrem hohem Druck durch mikrofeine Düsen, die entstehenden Filamente werden zu Fäden gebündelt, über Galetten gestreckt und von einem Spulkopf aufgewickelt.

Präzise Prozesse für textile und technische Garne

Um dieses Prinzip zuverlässig zu beherrschen, ist eine hochpräzise und zudem außerordentlich standfeste Technik erforderlich. Diese Maschinen sind Tag und Nacht im Einsatz, jahrein, jahraus. Der geringste Fehler beim Spinnvorgang läßt sich später nicht mehr korrigieren.

Oerlikon Barmag Anlagen beherrschen Prozesse zur Herstellung textiler und technischer Garne und verspinnen die gängigen Polymere Polyester, Polyamid 6 und 6.6 oder Polypropylen. Daneben stellen wir uns aber auch der Verarbeitung von anspruchsvollen Materialien wie PTT, PLA, PA5.6, rPET oder ähnlichem.

Vollverstreckte Garne (FDY) werden ohne weitere Veredelung zu textilen Flächen verarbeitet. Überall dort, wo Textil glatt fallen oder aber gleiten soll, kommen vollverstreckte Garne zum Einsatz.

FDY Spinnen mit WINGS
FDY Spinnen mit WINGS
FDY Spinnen mit WINGS
FDY Spinnen mit WINGS
FDY Spinnen mit WINGS
FDY Spinnen mit WINGS
FDY Spinnen mit WINGS

Nachhaltige Lösungen für die FDY Production

Auch hier ist Oerlikon Barmag Technologieführer. Das WINGS Konzept – übertragen auf den FDY Prozess durchbricht die Grenzen konventioneller FDY Spinnanlagen. WINGS steht für optimierte Produktionsprozesse, geringe Abfallraten und um rund 30 Prozent reduzierten Energieverbrauch. Hohe Garnqualität ist dabei verpflichtend. Einsetzbar ist diese wegweisende Technologie im FDY Prozess für Polyester und Polyamid.

Andere Polymere Polypropylen werden auf konventionelle Art mit der ACW oder i-QOON Spultechnologie aufgewickelt.

keyboard_arrow_up