Choose your country / language

Zuwachs für die WINGS Familie - Oerlikon Barmag auf der ITMA ASIA + CITME 2014

Remscheid/Shanghai, 24. Juni 2014 – Erstmalig der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden vom 16. bis 20. Juni in Shanghai zwei neue Mitglieder der WINGS Familie aus dem Hause Oerlikon Barmag: Das Aufspulsystem, das seit nunmehr 7 Jahren die textile Welt revolutioniert, steht für den POY Prozeß jetzt auch in einer Hublänge von 1800mm und mit 12 bzw. 16 Fäden zur Verfügung. Weiterhin kann nunmehr auch der als besonders anspruchsvoll geltende HOY Prozeß auf WINGS Technologie zurückgreifen.

WINGS 1800 erfolgreich im Markt

Erste erfolgreich in Betrieb genommene Pilotstellen beweisen: Leistung, Spulenaufbau und Garnqualität sind auf gleichem, hohen Niveau wie beim Modell mit 1500mm Hublänge. Das garantiert beste Ergebnisse im DTY Prozeß. Mit Spulengewichten von 15kg (12fädige Variante) bzw. 10kg (16fach) ist die Aufspuleinheit mit verlängertem Hub durchaus wettbewerbsfähig.

Besonderes Highlight: mit seinem neuen Anlegevorrichtung läßt sich WINGS 1800 noch schneller anlegen – trotz seiner 12 Spulen. Rund 30 wertvolle Sekunden gegenüber seinem 10fach Counterpart spart die neue Technologie – und ist damit auch erheblich schneller als seine Wettbewerber. Die  Konsequenz: eine reduzierte Abfallquote.

Zudem punktet der WINGS POY 1800/12fach gegenüber dem Modell 1500/10fach mit einem geringeren Platzbedarf pro Faden – und erreicht damit eine höhere Wirtschaftlichkeit. Noch deutlicher fällt der Unterschied der benötigten Fläche bei Zickzack Anordnung der Spinnpakete aus. Der 16fach Wickler kann hier seine Vorteile noch besser ausspielen, was ihn trotz seines geringeren Spulengewichts speziell für Inhouse-Weiterverarbeiter interessant macht.
  
HOY spinnen mit WINGS
Auch für den Spezialprozeß Polyamid 6 HOY steht die Aufwickeleinheit WINGS nunmehr zur Verfügung. Eine erste Pilotanlage läuft bereits in China.

Für HOY entfällt der Texturierprozeß; aufgrund der direkten Weiterverarbeitung des Garns zur Fläche fordert der Prozeß den Einsatz von viel Öl. Mit seinem komplett abgedeckten Streckfeld reduziert WINGS die sonst übliche Verschmutzung durch Präparation im Aufspulbereich auf ein Minimum, und sorgt so für einen sauberen Prozeß. Damit zeigt sich die WINGS Technologie einmal mehr bediener- und wartungsfreundlich.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up