Choose your country / language

Zahnraddosierpumpen bewegen ganze Industrien

Remscheid, 13. Juli 2016 – Vom 2. bis zum 4. August wird Oerlikon Barmag Besucher der diesjährigen UTECH ASIA / PU CHINA in Shanghai über neue Entwicklungen in verfahrens-technischen Anlagen für chemische Anwendungen (Stand 147) informieren. Die Zahnrad-dosierpumen von Oerlikon Barmag finden weltweit Verwendung als verfahrenstechnische Komponenten sowohl in der PUR-Anwendung als auch in der Chemie-, Kunststoff-, Farb- und Lackindustrie.

Die Dosierpumpen für chemische Stoffe werden vor allem für die hochgenaue Dosierung von Fluiden verwendet. Präzises Dosieren unter hohem Druck wird auch unter schwierigsten Produktions­bedingungen und bei Flüssigkeiten mit geringer Viskosität erreicht. Die Dosierpumpenserie für chemische Anwendungen ist verfügbar mit volumetrischen Fördergrößen von 0,05 bis 200 cm3/U. Die Serie zeichnet sich aus durch kurze Fließkanäle, den Einsatz verschiedener Werkstoffalternativen, optionale Oberflächenbehandlung und Wellendichtungsoptionen sowie durch ein mit O-Ringen abgedichtetes Plattenpaket.

Darüber hinaus wird der Trendsetter unter den Pumpenlieferanten die neuen Dosierpumpen der E-Typ-Serie zeigen, die sich durch einen größeren Stellbereich mit einem Verhältnis von 1:40 auszeichnen. Damit deckt jede Pumpe ein deutlich größeres Produktionsfenster ab, was wiederum zu größerer Flexibiität in der Produktion führt. Zusätzlich benötigt eine Produktionsanlage dank des größeren Produktionsfensters weniger Pumpengrößen. Schließlich reduziert das kompakte Design den in der Maschine erforderlichen Platz. Die einfache und genaue Montage ist durch die Verwendung von Zentrierdübeln gewährleistet.

Die GM „E“ Typ Pumpe zeichnet sich durch eine aktive Lagerstellenschmierung und eine optimierte Eintrittsgeometrie für eine bessere Pumpenfüllung aus.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up