Choose your country / language

Technische Anwendungen sind stark im Kommen

Neumünster, 20. September 2013 - Auf der diesjährigen SINCE vom 23. – 25. Oktober in Shanghai, China, präsentiert Oerlikon Neumag sein Nonwoven Portfolio mit dem Schwerpunkt auf technische Anwendungen in Halle 1, Stand H20. Interessierte Besucher können sich mittels einer Virtual Reality Show einen detaillierten Einblick in die unterschiedlichen Anlagentypen verschaffen.

Oerlikon Neumag mit umfangreichem Nonwoven Anlagen Portfolio auf der SINCE

Oerlikon Neumag’s Spinnvlies Technologie für einen stark wachsenden Markt

Über 3 Millionen Tonnen technischer Vliesstoffe wurden im letzten Jahr produziert. Steigende Nachfrage nach diesen Materialien, insbesondere in Schwellenländern, generiert enorme Chancen für die Hersteller. „Dünnere, leichtere, effizientere Materialien werden vom Markt gefordert. Aus diesem Grund geht der Trend ganz klar in Richtung Spinnvlies“, erläutert Dr. Ingo Mählmann, Produktmanager Nonwoven bei Oerlikon Neumag, die wachsenden Chancen im Bausektor. Oerlikon Neumag bietet einen effizienten einstufigen Spinnvliesprozess, mit dem sich die Herstellungskosten erheblich senken lassen. Das Unter-nehmen liefert den kompletten Prozess, von der Spinnerei bis zum gerollten Vlies – für beispielsweise Bitumen-Dachbahnen, Unterspann-Dachbahnen und Geotextilien.

Oerlikon Neumag’s Meltblown-Technologie als Plug & Produce-Lösung

Oerlikon Neumag erweitert seine Nonwovens-Produktlinie und bietet neben Stand-Alone-Anlagen seine Meltblown Technologie jetzt auch zur nachträglichen Integration in vorhandene und neue Fremdanbieter-SXS-Anlagen an. „Dies ermöglicht eine kosteneffiziente Aufrüstung neuer oder vorhandener Spunbond-Anlagen und bietet den Nonwovenproduzenten Zugang zu Märkten mit besonders hohen Qualitätsan-sprüchen“, erklärt Ed McNally, Sales Director Nonwovens bei Oerlikon Neumag, den Kundenutzen. Auf-grund der Vielzahl an verarbeitbaren Polymeren und herstellbaren Faserfeinheiten lässt sich mit der Oerli-kon Neumag Meltblown-Technologie kostengünstig ein breites Produktspektrum abdecken.

Airlaid: mehr Homogenität bei dünnen Vliesen

Mit dem neu entwickelten Formierkopf setzt Oerlikon Neumag neue Maßstäbe bei der Produktion von extrem dünnen Airlaid-Vliesen. Eine hohe Gleichmäßigkeit und homogene Faserablage ermöglichen heute die Produktion von hochqualitativen leichten Airlaidvliesen bei wirtschaftlich attraktiven Produktionsge-schwindigkeiten und Anlagendurchsätzen. Mit dem neuen Formierkopf lassen sich jetzt nicht nur beson-ders leichte Airlaidmaterialien sondern auch Kombinationsvliese bei voller Ausnutzung der Anlagenkapazität und gleichzeitiger Einsparung von Rohstoffen produzieren.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up