Choose your country / language

Service-Partnerschaft für wachsende Leistungskraft und nachhaltigen Erfolg

Remscheid, Mailand 12.-19. November, 2015 – Oerlikon Manmade Fibers Segment hat seine Customer Services noch stärker auf höchste Effizienz, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit in der Textilproduktion zugeschnitten. Auf der ITMA 2015 vom 12.-19.11. in Mailand (Halle 4, Stand A105) zeigt das Konzernsegment innovative Lösungen, wie Hersteller neue Märkte besser nutzen, ihre Produktion langfristig sichern sowie ihre Betriebs- und Fertigungsprozesse gezielt optimieren können. Im Fokus steht dabei immer eine enge, kundenspezifische Service-Partnerschaft für wachsende Leistungskraft und nachhaltigen Erfolg.

Service-Partnerschaft für wachsende Leistungskraft und nachhaltigen Erfolg
Oerlikon Manmade Fibers Segment an der ITMA Mailand 2015, Halle 4, A 105

Textiltechnologien werden immer effizienter, flexibler und eröffnen gerade in Manmade-Fiber-Märkten große Chancen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Dieser Fortschritt beschleunigt jedoch zugleich das Wettrennen im Markt. Wer hier Schritt halten und auf wechselnde Marktsituationen rasch reagieren will, sollte seine technischen Möglichkeiten stets gut nutzen, erhalten oder erweitern. Erst damit schöpft er seine Anlagen-Investitionen vollständig aus und hält den nötigen technologischen Vorsprung zur Sicherung seiner Zukunftsfähigkeit und für maximalen Erfolg.

Dafür bietet das Oerlikon Manmade Fibers Segment eine vertrauensvolle Service-Partnerschaft mit seinen Marken Oerlikon Barmag und Oerlikon Neumag an. „Im engen Kontakt lassen sich die Stärken unserer Technologien für die individuellen Kundenziele optimal erkennen und nutzen. Eine solche intensive Betreuung wird kundenseitig zunehmend gewünscht“, sagt Marcel Bornheim, Head of Customer Services. Auf Basis dieser Erkenntnisse beraten und begleiten hoch qualifizierte Service- Experten Faserproduzenten entlang der kompletten Wertschöpfungskette: mit Start-up-Services für Aufbau oder Umzug von Anlagen in allen Textilregionen; mit einem einzigartigen globalen Netzwerk und Technischem Support rund um die Uhr; mit modernsten Services für Wartung und Reparatur, Performance-Steigerung und Mitarbeitertraining. Dabei gehen innovative Angebote auf Kundenbedürfnisse und Marktherausforderungen von heute und morgen ein:

Upgrades und Modernisierungen: Neue Ziele erreichen und zukunftsfähig bleiben
Wer neue Märkte ins Visier nehmen oder mehr Marktanteile gewinnen will, kann seine Maschinenplattform mit verschiedensten Upgrades aufrüsten und damit in kürzester Zeit sein Produktspektrum verändern, Garnqualitäten erhöhen, den Durchsatz erhöhen oder Betriebs- und Kostenvorteile erzielen. Um dem Wunsch nach überschaubaren, lohnenswerten Investitionen in technische Weiterentwicklungen zu begegnen, entwickelt Oerlikon Manmade Fibers zudem in Kooperation mit Faserherstellern Modernisierungslösungen auch für ältere Maschinen- und Technologiegenerationen sowie als Ersatz für nicht mehr erhältliche Komponenten. Dies hilft zukunftsfähig und auf hohem Leistungsstand zu bleiben sowie Qualität, Prozesse und Produktivität zu verbessern.

So erhöhen etwa Upgrades oder Modernisierungen mit rotierenden RoTac-Tangeleinheiten von Oerlikon Neumag die Energieeffizienz der Anlagen S+ und Sytec One bei der Herstellung von BCFTeppichgarn um bis zu 50 Prozent. Bei der Herstellung von POY, FDY oder IDY senkt die Modernisierung mit der Evoquench-Anblasung von Oerlikon Barmag den Luftverbrauch um etwa 65 Prozent und den Energieverbrauch mindestens um die Hälfte gegenüber herkömmlicher Querstrom-Anblasungen.

Lifecycle-Management nach Maß für das Erfolgskapital: die Maschinen
Erst regelmäßige Wartungsmaßnahmen erhalten die technische Zuverlässigkeit von Maschinen und verlängern deren Lebenszyklus. Um den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen Rechnung zu tragen, bietet das Oerlikon Manmade Fibers Segment individuelle Wartungs- und Reparatur-Verträge mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten für das komplette Lifecycle-Management von Anlagen (auch Fremdequipment).

Zum Angebot gehören flexible Maintenance-Intervalle (wöchentlich, monatlich, mehrmonatlich, jährlich) und vertragliche Laufzeiten (bis zu 5 Jahren), „Scheduled Maintenance“-Programme in verschiedenen Leistungsstufen sowie die Ausrüstung mit Originalteilen bei Reparaturen. Dabei wird die Wartungs- und Produktions-Performance anhand von Leistungszielen (KPI’s), Reports und Checklisten gemessen und dokumentiert. Den Support leisten kundennahe Servicestationen, aber auch Onsite-Workshops mit komplettem Wartungspersonal vor Ort beim Kunden, wodurch Fixkosten sowie Aufwand für eigene Arbeitskräfte und deren Qualifizierung eingespart werden.

Operational Efficiency: Prozesse gezielt optimieren
Leistung und Produktivität maximieren, sichere und zukunftsfähige Anlagenkonzepte entwickeln, Kostenpotenziale erschließen – die Erreichung höchster Effizienz entscheidet immer häufiger über den geschäftlichen Erfolg. Basis dafür sind optimale Betriebs- und Fertigungsprozesse. Als OEM kennt das Oerlikon Manmade Fibers Segment Maschinen und Märkte seit Jahrzehnten und stellt spezielle Services bereit, um wichtige Einflussgrößen für das bestmögliche Zusammenspiel der betrieblichen Abläufe gezielt zu analysieren und zu optimieren.

Dazu zählen regelmäßige Inspektionen von Maschinenkomponenten, um das Risiko plötzlicher technischer Ausfälle mit oft hohen Folgekosten zu verringern. Dabei prüfen Servicetechniker die Komponenten auf ihren technischen Zustand, auf korrekte Einstellungen und Effizienz, sie analysieren mögliche Fehlerquellen oder Ausfallwahrscheinlichkeiten und beraten über nötige Austauschteile oder Reparatur-Services.

Ein neues, bereits stark nachgefragtes Optimierungsinstrument ist der Performance-Check. Auf Basis kundenspezifischer Ziele und Anforderungen umfasst er eine mehrtägige Werksanalyse von Maschinen und Prozessen, Interviews mit Betriebspersonal und Werksleitung sowie die Aufbereitung der gesammelten Daten samt Ergebnispräsentation, Empfehlungen und Diskussion der Maßnahmenoptionen. Als Ergebnis eines solchen Checks konnte zum Beispiel ein Top-Hersteller von Polyestergarn seine Arbeitsprozesse verbessern und allein im Reinigungsprozess 50 Prozent an Abfall und Zeitaufwand einsparen. Ein anderer Textilhersteller wird durch seine Optimierungen innerhalb von zwei Jahren – und für jedes weitere Jahr – einen hohen sechsstelligen Euro-Betrag einsparen.

„Diese Beispiele unterstreichen das übergreifende Ziel unserer Customer Services: Wir möchten die Produktion unserer Kunden immer effizienter und produktiver, ihr Geschäft immer wettbewerbsfähiger und profitabler machen. Dabei streben wir als Technologieführer stets Höchstleistungen an. Der Erfolg unserer Kunden ist die Messlatte für unsere Leistung“, fasst Marcel Bornheim zusammen.

PR_Oerlikon Manmade Fibers Segment Partnering for Performance 1
PR_Oerlikon Manmade Fibers Segment Partnering for Performance 2
PR_Oerlikon Manmade Fibers Segment Partnering for Performance 3
PR_Oerlikon Manmade Fibers Segment Partnering for Performance 4

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up