Choose your country / language

Oerlikon Barmag auf der UTECH North America 2016

Remscheid, 01. März 2016 - Oerlikon Barmag Zahnradpumpen werden weltweit in verfahrens-technischen Anlagen der Chemie-, Kunststoff-, Farb- und Lack-Industrie sowie in der PUR An-wendung eingesetzt. Das umfassende Technologiewissen und effiziente Lösungen für an-spruchsvolle Aufgaben stellen die Pumpen-Experten von Oerlikon Barmag vom 6. bis zum 7. April in Charlotte, USA dem internationalen Fachpublikum vor (Halle C, Stand 824).

Dosieren unter erschwerten Bedingungen

GM-Pumpen - Experten für chemische Anwendungen
Die Pumpen der GM Baureihe werden hauptsächlich in chemischen Anwendungen eingesetzt. Sie sind in Fördervolumina von 0,05 bis 200 cm³/U lieferbar. Sie zeichnen sich u.a. durch kurze Fließkanalwege aus. Die präzise Dosierung von chemischen Fluiden unter hohem Druck selbst unter schwierigsten Bedingungen wie z.B. bei dünnflüssigen oder toxischen Medien ist ihre Spezialität.

Standardpumpe für viele Dosieraufgaben ist die GM-Baureihe in eckiger Ausführung. Die erweiterte Baureihe in runder Ausführung eröffnet etliche weitere Anwendungsmöglichkeiten. Die O-Ring Abdichtung im Plattenpaket beispielsweise verhindert Leckage. Optional ist die runde GM Pumpe mit Gleit­ringdichtung oder Magnetkupplung ausrüstbar. Darüber hinaus kann sie mit verschiedenen Werkstoffen und Beschichtungen versehen werden.  

Mit der Entwicklung der mehrstufigen Pumpe hat die Einsatzpalette der GM-Baureihe eine deutliche Erweiterung erfahren. Die runde 2-stufige GM-Pumpe ist speziell für den Einsatz in der Hochdrucktechnologie entwickelt worden. Sie erfüllt die besondere Herausforderung der Förderung von kleinen Durchsätzen mit niedrigen Viskositäten. Die mehrstufige GM-Pumpe fördert auch unter Hochdruck und schwierigsten Einsatzbedingungen niedrig-viskose Medien (z. B. 250 bar, 100 mPas).

Zähigkeit ist ihre Spezialität
In Ergänzung zur GM-Baureihe wird Oerlikon Barmag die GA-Serie zur Förderung höherviskoser (gefüllter und nicht-gefüllter) Medien auf der UTECH ausstellen. GA Pumpen werden hauptsächlich in der Silikonverarbeitung und bei Heißschmelzkleberanwendungen eingesetzt, aber auch in der Verarbeitung von Harzen oder Polyurethanen und anderen höherviskosen Flüssigkeiten. Die Fördervolumina liegen zwischen 1,25 bis 30 cm³/U und sie sind ausgelegt für Drücke bis 200 bar. Damit bieten sie maßgeschneiderte Lösungen überall dort, wo auf eine genau definierte, gleichmäßige Dosierung Wert gelegt wird.   

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up