Choose your country / language

Oerlikon Barmag auf der Paint Expo 2014

Remscheid, 12. März 2014 – Die neu entwickelte High-Speed-Dosierpumpe GP500 steht im Mittelpunkt des Messeauftritts von Oerlikon Barmag auf der diesjährigen PaintExpo, der internationalen Leitmesse für industrielle Lackiertechnik vom 08. bis zum 11. April in Karlsruhe (Halle 1, Standnr. 1539). Darüber hinaus informiert Oerlikon Barmag über die bewährten Zahnrad-Dosierpumpen, die in Applikationssystemen für Oberflächentechnik eingesetzt werden sowie über Lösungen zum wirtschaftlichen Auftrag von Lacken, beispielsweise bei der Produktion von Automobilen oder Windrädern.

Schutz und Schönheit – Zahnrad-Dosierpumpen in Lackiersystemen

Die Anforderungen an die immer größer werdenden Rotoren der Windräder sind gewaltig. Sie müssen - zum Teil über Jahrzehnte - den Witterungseinflüssen standhalten und dabei möglichst wartungsarm bleiben. Neben den hochmodernen Verbundwerkstoffen, aus denen die Rotorblätter gefertigt werden, sorgen auch hochspezialisierte Beschichtungen wesentlich für ihre Belastbarkeit. Ein mehrstufiger Lackierprozess stellt sicher, dass die Rotorblätter bei ihrem Einsatz bestmöglich geschützt sind. 

Die hochgenau dosierenden Zahnrad-Dosierpumpen von Oerlikon Barmag, die ihre Arbeit in unterschiedlichen industriellen Anwendungen versehen, sind besonders für den Einsatz in komplexen Systemen geeignet. Die neue High-Speed-Dosierpumpe ist speziell für schlecht schmierende und abrasive Medien entwickelt worden. Mit ihrem vergrößerten Drehzahlbereich (30 – 500 U/min) deckt sie einen großen Austragsbereich ab, für den bisher mehrere Pumpen unterschiedlicher Größen eingesetzt werden mussten. Für den Produzenten bedeutet das geringeren Aufwand bei Produktionsumstellungen und weniger Ersatzteilhaltung. Die kompakte Bauweise der Pumpe (ø65mm) verringert den Platzbedarf in der Maschine  und das geringe Gewicht (1,4 kg) hält die Belastung so niedrig wie möglich, was sich wiederum positiv auf die Bauweise der Maschine auswirkt. Die außenliegenden, kugelgelagerten Lagerstellen sorgen bei der Pumpe nicht nur für eine lange Lebensdauer, sondern müssen auch nicht gespült werden, da sie nicht vom jeweiligen Produkt berührt werden. Die Pumpe selbst ist totraumfrei ausgelegt, was die erforderlichen Spülzeiten und damit auch Produktumstellungen erheblich verkürzt.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up