Choose your country / language

Neuer Spinnbalken für sensible Bicomponenten-Filamentgarne

Remscheid, Mailand, 12.-19. November 2015 – Mit einem neuen Spinnereikonzept können nunmehr auch im Filamentgarnbereich sensible Polymere zu Bicomponenten-Garnen verarbeitet werden. Dabei baut die neue Technologie auf eine Temperaturtrennung der beiden Polymere, die in das Bico-Garn einfließen.

Neuer Spinnbalken für sensible Bicomponenten-Filamentgarne

Bicomponenten-Garne bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

SP8xB zweifach temperaturgeführter Bico Spinnkasten
Je nach Anwendung werden Polymere bei großen Temperaturunterschieden verarbeitet, um ihre gute Spinnbarkeit und die hohe Qualität des produzierten Garnes garantieren zu können. Das neue SP8xB zweifach temperaturgeführter Bico Spinnkasten Konzept garantiert die konsequente Temperaturtrennung zwischen Polymer Typ A und Polymer Typ B. Damit können Qualität und Viskosität der Polymere je nach Prozeßanforderungen exakt angepaßt werden. Die strikte Trennung der HTM-Heizung der beiden Polymerzuleitungen sowie der Spinnpumpe sorgt für geringstmögliche Schädigung für jeden Polymertyp bis unmittelbar vor den Punkt, an dem beide Komponenten im Spinnpaket kombiniert werden und damit für optimale Spinnbedingungen.

Das neue System basiert auf dem Konzept des SP8x Spinnbalkens und bringt selbstverständlich seine  energetischen Vorteile gegenüber dem rechteckigen Konzept mit. Weniger empfindliche Polymere können problemlos auch mit der Standard SP8xB Bico Spinneinheit hergestellt werden.

In den letzten Monaten zeigt sich ein deutlicher Trend zu steigender Nachfrage nach Bico-Garnen. Ein Grund hierfür ist, daß der Markt für Standardgarne derzeit als gesättigt gilt und viele Garnhersteller auf der Suche nach Nischenmärkten sind. Zudem haben sich auch in der Weiterverarbeitung neue Anwendungen und Verarbeitungsmöglichkeiten für die Garne ergeben.

Bico-Garne bieten eine große Bandbreite an möglichen Querschnitten. In der Regel bestehen diese Garne aus zwei unterschiedlichen Polymeren, wodurch sie besondere Eigenschaften aufweisen. Abhängig von der gewünschten Anwendung werden die Bico-Garne mit den entsprechenden Querschnitten hergestellt. Die vier bekanntesten Querschnitte hierbei sind Core-Sheath, Side by side, Segmented pie und Islands in the sea.

PR_OBA_InnovationTechnology_BiCo_yarn_Fig1
PR_OBA_InnovationTechnology_BiCo_yarn_Fig2
PR_OBA_InnovationTechnology_BiCo_yarn_Fig3

 

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up