Choose your country / language

Neuer Erntebindegarnwickler erlaubt Profit­a­bili­tätssteigerung von bis zu 50 Prozent

Chemnitz, Remscheid, 05 Juli 2016 – Vom 19. bis 26. Oktober 2016 informiert Oerlikon Barmag auf der diesjährigen internationalen Kunststoffmesse K in Düsseldorf über Neuheiten aus den Bereichen Extrusionsanlagen (Halle 16, Stand F18) und Pumpenbau (Halle 10, Stand B60).

Bändchengarne für vielfältige Anwendungen

Lösungen für die Bändchenproduktion sind der Informationsschwerpunkt in Halle 16. Im Fokus der Neuentwicklungen aus der Chemnitzer Ideenschmiede liegen die EvoTape Bändchenanlage in Kombination mit dem automatischen Bändchenwickler WinTape und – als Messeneuheit - ein automatischer Erntebindegarnwickler. Vor drei Jahren auf der K erstmals vorgestellt, überzeugt die Kombination aus Bändchenanlage und Wickler nicht nur in den Prozessen Teppichrücken und Geotextil, sondern nun auch neu bei Erntebindegarnen mit signifikanten Profitabilitätssteigerungen von bis zu 50% gegenüber marktüblichen Standardanlagen. Auch eine wirtschaftliche Lösung für Sack- und Big Bag-Gewebe steht mit EvoTape 800 und WinTape mini zur Verfügung. WinTape mini wurde speziell für die Produktion von Bändchengarnen entwickelt, die im Weiterverarbeitungsprozess rundgewebt werden. Mit einer Wickelgeschwindigkeit von 800 m/min und einer Denier-Spanne von 400 bis 2500 dtex hat der Wickler überzeugende Argumente.

Belebung des Kunstrasenmarktes mit positivem Effekt auf Monofilamentproduktion

Deutliche Zuwächse im Kunstrasenmarkt im vergangenen Jahr sorgen für eine stärkere Nachfrage nach Lösungen für die Monofilamentproduktion. Auch hier kann der Extrusionsanlagenspezialist Oerlikon Barmag mit individuellen Lösungen aufwarten: von der Spinnerei bis zur Texturierung, Spiral Wrapping und Zwirnen betreut Oerlikon Barmag den gesamten Prozess.

Schnelllauf-Extruderpumpe für höhere Durchsätze

In Halle 10 präsentieren die Pumpenspezialisten von Oerlikon Barmag die neue Schnelllauf-Extruderpumpe, die bei reduziertem Investitionsvolumen höhere Durchsätze realisiert. Die erhöhten  Drehzahlen ermöglichen einen wesentlich größeren Durchsatz-Stellbereich, während die Pulsation verringert wird. Darüber hinaus sorgen die reduzierten Reibflächen für eine geringere Temperaturerhöhung der Schmelze und damit für eine effizientere und energiesparendere Produktion.

Die verbesserten Prozesseigenschaften bei erhöhten Durchsätzen ergänzen die schon bekannten Vorteile der Oerlikon Barmag Extruderpumpen. Zu diesen zählen ein ausgeprägter volumetrischer Wirkungsgrad, eine besondere Drucksteifigkeit, eine hohe Dichtigkeit sowie eine lange Lebensdauer. Eine Verdoppelung der Durchsätze bei gleicher Pumpengröße aber deutlich geringerer Schmelze-Temperaturerhöhung wird dem Endanwender durch die Verknüpfung der Vorteile ermöglicht.

Geballte Flexibilität – die Zahnraddosierpumpe GM „E“

Die Pumpen der GM Baureihe sind speziell für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen entwickelt worden. Sie stehen für hoch-präzises Dosieren auch in anspruchsvollen Situationen, wie z.B. bei der Förderung niedrig-viskoser Medien unter Hochdruck. Neuestes Mitglied dieser robusten Pumpenfamilie ist die GM „E“ Typ Pumpe.

Mit ihrem größeren Stellbereich im Verhältnis 1:40 und den daraus resultierender Durchsätzen von 0,5 ml/min. bis hin zu 40l/min. deckt die „E“-Typ Pumpe ein deutlich breiteres Produktionsfenster ab. Für die Hersteller diverser Bauteile aus Polyurethansystemen - wie z.B. Blockschaum für die Produktion von Matratzen - bedeutet das, dass die Anzahl der benötigten Pumpen um bis zu 50% verringert werden kann. Bezogen auf den einzelnen Pumpentyp erhöht sich zudem die Flexibilität in der Produktion. Darüber hinaus benötigt eine Anlage aufgrund des erweiterten Produktionsfensters der Pumpe weniger Pumpenvarianten, was sich wiederum vorteilhaft auf die Ersatzteilbevorratung und den Wartungsaufwand auswirkt.

Die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht der Pumpe halten die Belastung der Maschine so gering wie möglich, was deren Einsatzdauer positiv beeinflusst. Die durch die Verwendung von Zentrierdübeln vereinfachte Montage und Demontage verkürzt den Personaleinsatz im Fall einer Wartung signifikant.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up