Choose your country / language

Grossbestellung für Oerlikon Teppichgarnanlage

Pfäffikon SZ, Schweiz/Neumünster, 24. Juni 2013 – Das Traditionsunternehmen Al Abdullatif Industrial Investment Co. in Saudi-Arabien hat bei Marktführer Oerlikon Neumag Produktionsanlagen für Kunstfaserteppichgarne bestellt. Die Bestellung umfasst fünf BCF (Bulked Continuous Filament) Anlagen des Typs S+, die ca. 13 000 Tonnen Teppichgarne jährlich produzieren werden und dabei deutliche Gewinne in Leistung und Produktivität bieten. „Überzeugt hat mich letztendlich die Kombination aus durchdachter Technologie und ausgezeichneter Qualität bei gleichzeitig unschlagbarer Profitabilität“, begründet Al Abdullatif Al Abdullatif, CEO von Al Abdullatif Industrial Investment seine Entscheidung für die Anlagen des deutschen Marktführers. „Mit dieser Bestellung fügen wir den saudi-arabischen Markt unserer bereits starken Position im wachsenden Teppichgarnmarkt noch hinzu”, so Stefan Kross, Leiter des Geschäftsbereichs Manmade Fibers bei Oerlikon Textile.

Mit fast 90 % machen Kunstfasergarne inzwischen den Großteil aller verwendeten Teppichgarne aus. Hier haben sich BCF-Garne gegenüber den alternativ verwendeten Stapelfasergarnen vor allem aufgrund ihrer kostengünstigeren Herstellung durchgesetzt. Zudem zeigen sich Teppiche aus Filamentgarnen besonders pflegeleicht, robust und allergieunempfindlich. Mit über 80 % Marktanteil in 2012 ist Oerlikon Neumag Marktführer für BCF-Garnanlagen.

Mit einer Effizienz von 99 % sorgt die dreifädige BCF-Anlage S+ für eine signifikante Kostenersparnis beim Rohmaterial. Die S+ ist die neuste Standardmaschine von Oerlikon Neumag und kombiniert die Vorteile der S5 und der einfädigen Sytec One zu einer schnellen, effizienten Maschine mit bewährten Komponenten.

Wesentliche Erfolgsfaktoren sind ein verbessertes Wicklerdesign und ein optimierter Fadenlauf. Zudem überzeugt die Anlage, die seit vergangenem Jahr auch für den Polyesterprozess verfügbar ist, durch ihre Produktivitätssteigerung von bis zu 25 % sowie durch ihre Bedienerfreundlichkeit.

Die Al Abdullatif Industrial Investment Company gilt als einer der weltgrößten Hersteller von hochwertigen getufteten und gewebten Teppichen. Das Unternehmen mit Sitz in Riad, Saudi-Arabien, ist vertikal integriert und beherrscht den gesamten Prozess von der Extrusion und Spinnerei bis zum fertigen Teppich. Mit einer Produktionskapazität von 125 Tagestonnen Teppichgarn und seinem weltweiten Netzwerk bedient der Teppichproduzent den internationalen Markt. „Diese zusätzlichen Anlagen von Oerlikon Neumag werden unsere Marktposition im global wachsenden Teppichgarnmarkt weiter stärken“, so Al Abdullatif Al Abdullatif.

Der unterzeichnete Vertrag umfasst drei BCF-Anlagen des Typs S+ für Polypropylen Monocolor sowie zwei weitere für Polyester. Die Inbetriebnahme sowie Produktionsstart ist für Anfang 2014 vorgesehen.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up