Choose your country / language

90 Jahre Textiltechnologieexport aus dem Bergischen Land für die ganze Welt

Remscheid-Lennep, 27. März 2012 – Am 27. März dieses Jahres begeht das in Remscheid-Lennep ansässige und weltweit erfolgreiche Traditionsunternehmen Oerlikon Barmag sein 90. Firmenjubiläum. Gegründet im Jahre 1922 in Wuppertal Barmen als „Barmer Maschinenfabrik AG“ (kurz Barmag) war der Zweck des damals neuen bergischen Unternehmens, Maschinen und Anlagen für die stark expandierende Chemiefaserindustrie zu bauen. Heute ist die seit 2007 zum Schweizer Hightech Konzern OC Oerlikon gehörende Zweigniederlassung des Segments Oerlikon Textile Marktführer im Bereich Spinnanlagen und Texturiermaschinen für Polyester und Polyamid. Am Stammsitz in Remscheid-Lennep entwickeln und produzieren rund 750 hochqualifizierte Ingenieure und Fachkräfte technologisch ausgereifte Textilmaschinen für den Weltmarkt.

International Maßstäbe gesetzt

Viele Oerlikon Barmag Entwicklungen setzten in der langen Geschichte des Unternehmens international neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Chemiefaserproduktion. Die meisten Innovationen stellten und stellen richtungsweisende Vorgaben für den gesamten Industriezweig dar.

Mit der Entwicklung des weltweit ersten Hochgeschwindigkeitswicklers im Jahr 1969 zum Beispiel gelang der Durchbruch beim Schnellspinnen. Mit einer völlig neuen Form der Fadenablage auf den gesponnenen Spulen legte Oerlikon Barmag in den 80er Jahren des letzten Jahrtausends die Grundlage für einen rasanten Anstieg der Produktivität in der Chemiefaserproduktion. 2007 revolutionierte die neue Spulmaschine WINGS die Welt der Chemiefaserherstellung. „Auf diese Entwicklung sind wir besonders stolz, da sie es uns ermöglicht, weiter zu wachsen und international Marktanteile zu gewinnen, um somit die Zukunft von Oerlikon Barmag und seiner Mitarbeiter zu sichern“, erklärt Stefan Kroß, verantwortlicher Geschäftsführer von Oerlikon Barmag.

Hochqualifizierte Mitarbeiter bilden das Rückgrat
Rückgrat und Motor des Unternehmens sind die hochqualifizierten Mitarbeiter, weiß Personalchef Uwe Model: „Gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter sind in unserem High-Tech Geschäft einfach unersetzlich. Sie garantieren mit ihrem Wissen die Lösungen für die anspruchsvollen Aufgaben von morgen.“ Entsprechend ist auch die Aus- und Weiterbildung für das Lenneper Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Schließlich sollen noch möglichst zahlreiche Jubiläen an der Leverkuser Straße in Remscheid-Lennep gefeiert werden.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up