Choose your country / language

Ausbildung beim Oerlikon Manmade Fibers Segment

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!

Der Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Der Start ins Berufsleben ist nicht immer einfach. Wir unterstützen Sie in allen Fragen, den richtigen Weg zum erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung zu finden.

Zögern Sie nicht uns anzusprechen, wir helfen gerne.
 

Ausbildung auf internationalem Niveau

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Ausbildung, abwechslungsreiche Aufgaben, eine gute Lernatmosphäre, internationale Einsatzmöglichkeiten sowie ein Hightech-Umfeld. Von unseren Auszubildenden erwarten wir Engagement, Leistungsbereitschaft, Flexibilität sowie eigenverantwortliches Handeln.

  • Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)

    Der Ausbildungsberuf umfasst:

    Fachrichtung Wirtschaftsingenieurswesen
    Studiendauer: 7 Semester

    Voraussetzungen:

    • Abitur mit guten Noten in Mathematik und Physik
    • bestandener Test an der Partner – Akademie NORDAKADEMIE in Elmshorn

    Ausbildungsinhalte / Arbeitsbereiche:

    • Logistik, Einkauf
    • Marketing, Vertrieb
    • Rechnungswesen, Controlling
    • Forschung und Entwicklung
    • Consulting
    • Fertigung, Produktion
    • Projektmanagement

    Ausbildungsinhalte:

    • Vermittlung eines breiten Grundlagenwissens in allen Funktionsbereichen des Unternehmens
    • Vertiefung zentraler Inhalte wie Maschinentechnik, Produktions- und Qualitätsmanagement, Logistik/Prozessmanagement, Investitionsgütermarketing und Controlling/Investition sowie Finanzierung
    • Vermittlung nötiger Kenntnisse in Integrationsgebieten (Einsatz der Informationstechnik und Recht) im Curriculum

    Studiendauer und -organisation:

    • 7 Semester
    • 13 Wochen/Halbjahr im Ausbildungsbetrieb und 10 Wochen/Halbjahr Studium an der NORDAKADEMIE
    • breitgefächertes Seminarangebot im Rahmen des Studium Generale
    • umfangreiches Fremdsprachenangebot
    • Auslandssemester an Partnerhochschule (fakultativ)

    Fortbildungsmöglichkeiten:

    • Master of Science
    • je nach Fachbereich individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • Industriemechaniker

    Der Ausbildungsberuf umfasst:

    Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

    Voraussetzungen:

    • Haupt- oder Realschulabschluss
    • technische Begabung
    • Mathematik- & Physik-Kenntnisse
    • Genauigkeit
    • handwerkliches Geschick

    Ausbildungsinhalte / Arbeitsbereiche:

    • Montage
    • Instandhaltung
    • Entwicklung

    Ausbildungsinhalte:

    • Montage, Installation und Inbetriebnahme von einzelnen Baugruppen, Maschinen und Anlagen
    • Ersatzaufträge
    • Überwachung und -prüfung technischer Systeme
    • Berücksichtigen der Vorgaben des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit
    • Instandhaltung von Produktions- und Betriebsanlagen
    • Reparaturarbeiten

    Fortbildungsmöglichkeiten:

    • Industriemeister
    • Techniker
    • Fachkraft für Steuerungstechnik
    • nach einem Fachabitur auch Diplom Ingenieur
  • Zerspanungsmechaniker/in

    Der Ausbildungsberuf umfasst:

    Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

    Voraussetzungen:

    • Haupt- oder Realschulabschluss
    • technische Begabung
    • Mathematik- & Physik-Kenntnisse
    • Genauigkeit
    • handwerkliches Geschick
    • gute Planungsfähigkeit
    • räumliches Denken

    Ausbildungsinhalte / Arbeitsbereiche:

    • Fertigung

    Ausbildungsinhalte:

    • Frästechnik
    • Bearbeitung von überwiegend eckigen Werkstücken an der zu bedienenden Fräsmaschine
    • Fertigstellen der Werkstücke nach Zeichnung
    • Lesen und Bearbeiten von Programmen
    • Drehtechnik
    • Bearbeitung von Rotationswerkstücken an der zu bedienenden Drehmaschine
    • Fertigstellen der Werkstücke nach Zeichnung
    • in beiden Bereichen
    • Überwachung des Fertigungsprozesses
    • Prüfen der Qualität
    • Programmieren, Einrichten und Bedienen der CNC-gesteuerten Maschinen
    • Berücksichtigen der Vorgaben des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit

    Fortbildungsmöglichkeiten:

    • Industriemeister
    • Techniker
    • Fachkraft für CNC –Technik
    • Programmierer
    • Controlling
    • nach einem Fachabitur auch Diplom Ingenieur
  • Elektroniker für Betriebstechnik

    Der Ausbildungsberuf umfasst:

    Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

    Voraussetzungen:

    • Mittlere Reife (Realschulabschluss)
    • technische Begabung
    • Mathematik- & Physik-Kenntnisse
    • Genauigkeit
    • handwerkliches Geschick

    Ausbildungsinhalte / Arbeitsbereiche:

    • Montage
    • Instandhaltung

    Ausbildungsinhalte:

    • Instandhaltung von Produktions- und Betriebsanlagen
    • Installieren elektrischer Systeme (Verkabelungen, Stecker…)
    • Probeläufe und Inbetriebnahme von Anlagen
    • Prüfen elektrischer Funktionen und Analyse von Fehlern zur Gewährleistung von Sicherheit
    • Berücksichtigen der Vorgaben des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit
    • Dokumentation von Produktionsdaten
    • Reparaturarbeiten

    Fortbildungsmöglichkeiten:

    • Elektromeister
    • Techniker
    • Fachkraft für SPS-Technik nach einem Fachabitur
  • Technischer Produktdesigner

    Der Ausbildungsberuf umfasst:

    Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

    Voraussetzungen:

    • Haupt-, Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur
    • technische Begabung
    • Mathematik- & Physik-Kenntnisse
    • Genauigkeit
    • räumliches Denken
    • Teamfähigkeit

    Ausbildungsinhalte / Arbeitsbereiche:

    • Konstruktion
    • Entwicklung
    • Engineering

    Ausbildungsinhalte:

    • Teilkonstruktion von einzelnen Baugruppen und Maschinen
    • Rechnergestütztes Zeichnen und Konstruieren
    • Dokumentation
    • Lehrwerkstatt (Metallgrundlehrgang)
    • Montage, Fertigung
    • Qualitätssicherung

    Fortbildungsmöglichkeiten:

    • Techniker
  • Fachkraft für Lagerlogistik

    Der Ausbildungsberuf umfasst:

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Voraussetzungen:

    • Haupt- oder Realschulabschluss
    • gute Deutschkenntnisse
    • Mathematikkenntnisse
    • Belastbarkeit und Flexibilität
    • Teamfähigkeit
    • Interesse am Planen

    Ausbildungsinhalte / Arbeitsbereiche:

    • Lager
    • Ausbildungsinhalte:
    • qualitätssichernde Maßnahmen (z.B. Güterkontrolle)
    • Annahme, Versand, Lagerung und Kommissionierung von Gütern
    • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Organisations- und Planungsprozesse (z.B. Disponieren der Fahrten)
    • Berücksichtigung der Vorgaben des Umweltschutzes und der
    • Arbeitssicherheit
    • Optimieren des Material-, Informations- und Werteflusses
    • Inventur, Bestandskontrollen
    • Erstellen von Ladelisten und Beschriften der zu versendenden Ware
    • Bearbeitung von Versand- und Begleitpapieren

    Fortbildungsmöglichkeiten:

    • Logistikmeister
    • Technischer Fachwirt
    • Technischer Betriebswirt

Oerlikon Neumag - Ausbildung Kontakt

Rainer Wulf

Oerlikon Neumag Zweigniederlassung der Oerlikon Textile GmbH & Co KG

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up