Choose your country / language

Pumpen für Chemiefaser Anwendungen

Zahnradpumpen für den textilen Bereich erfreuen sich großer Beliebtheit. Das liegt vor allem daran, dass zahlreiche Anlagen im Hinblick auf Effizienz und Spezialisierung modernisiert werden.

Für höchste Ansprüche

Genau hier kommen die Oerlikon Barmag Pumpen zum Einsatz, denn wir bieten für jede Anwendung genau die richtige Lösung. Präzision, Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit und Kosteneffizienz - in allen Bereichen werden höchste Anforderungen an die Pumpen gestellt. Genau hier profitieren Kunden von der langjährigen Oerlikon Barmag Expertise: Passende Materialien, individuelle Anpassungen und umfassende Beratung sind für uns selbstverständlich.

Promix AC / Flumix AC

Bei der Herstellung von Produkten aus Polymerschmelzen (z.B. gesponnene textile Chemiefasern) ist es häufig erforderlich, flüssige niedrigviskose Additive unter hohem Druck der Schmelze beizumischen. Die Zudosierung dieser Additive muss mit äußerster Präzision erfolgen, weil schon kleinste Abweichungen die Produktqualität verändern können. Die Additivierung und Einfärbung von Kunststoffen im Herstellungsprozess gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Eigenschaften der Polymere können durch Zusätze in einem weiten Bereich beeinflusst werden. Die Möglichkeit, diese Zusätze direkt im Herstellungsprozess des Produktes (z.B. Fasern oder Folien) zuzufügen, bedeutet ein hohes Maß an Flexibilität und eine gesteigerte Wirtschaftlichkeit.

Anwendungsbereiche

  • Additive
  • Farben

Promix AC

Promix AC

Die Promix AC Pumpe ist eine Planetenzahnradpumpe mit integriertem 3DD-Mischtorpedo. Diese Mischerpumpe wird in Chemiefaseranlagen eingesetzt, wenn eine hohe Flexibilität bei der Zugabe von Zusatzstoffen von Spinnstelle zu Spinnstelle gefordert wird. Die Rotationsgeschwindigkeit des Mischers ist verbunden mit der Geschwindigkeit der Zahnradpumpe. Die Zahnradpumpe erzeugt den Schmelzdruck und dosiert das Schmelzvolumen.

Promix AC zeichnet sich durch eine Kompaktbauweise aus, ist mit einer elektrischen Heizung ausgestattet und kann problemlos in ein Schmelzeleitungssystem eingebaut werden.

Flumix AC

Der Flumix AC basiert auf der Mischerpumpe, hat aber keinen Pumpenbereich und daher auch keine Dosier- oder Pumpfunktion. Daher kann die Mischgeschwindigkeit unabhängig vom Volumen der Schmelzströmung eingestellt werden. Durch das Einstellen der Rotationsgeschwindigkeit des Mischers lässt sich die optimale Mischungsenergie festlegen. Damit bietet der Flumix AC optimale Flexibilität, wenn es darum geht, die Mischleistung perfekt für jeden Prozess anzupassen.

Flumix AC zeichnet sich durch eine Kompaktbauweise aus, ist mit einer elektrischen Heizung ausgestattet und kann problemlos in ein Schmelzeleitungssystem eingebaut werden.

GM-Control-Einheit

Ob beim Vergießen von PUR-Formteilen, beim Laminieren von Verbundwerkstoff-Bauteilen, bei der Zugabe von Additiven in einen laufenden Extrusionsprozess, beim Auftragen von Kaltleim oder beim flexiblen Einsatz in Produktionsanlagen mit wechselnden Anforderungen – die kompakte und mobile GM-Control-Einheit kann all diese Aufgaben mit gewohnt hoher Dosiergenauigkeit nun noch einfacher unterstützen.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up