Choose your country / language

Die erfolgreiche Automation in der Chemiefaserindustrie

AC-Automation garantiert unseren Kunden, die eine perfekt integrierte Produktions- und Logistiklösung benötigen, von Anfang an eine schlüsselfertige Lieferung, durch das Angebot hochentwickelter und bewährter robotisierter Handling-, Verpackungs-, Transport- und Lagersysteme für die Chemiefaserindustrie in Kombination mit einer hochmodernen OPC-UA Kommunikationsplattform mit integrierten MFC/MES-Systemen

Hier wächst die Zukunft zusammen

„Industrie 4.0 ist nicht nur ein Marketingschlagwort“, erklärt Rolf Gänz, Geschäftsführer der Automationssparte des Oerlikon Segments Manmade Fibers. „Stellen Sie sich vor, ein Unternehmen benötigt Fasern für Airbags. Schon der Faserproduzent muss die genauen sicherheitsrelevanten Spezifikationen für die Zusammensetzung wissen. Gleiches gilt für die nachfolgende Qualitätskontrolle, und idealerweise sind die fertigen Garnspulen dann so gekennzeichnet, dass eine Maschine, die das Gewebe für den Airbag herstellt, erkennt, wenn bei der Herstellung des Kettbaumes eine falsche Garnspule verwendet wird.“

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

In den letzten Jahren war die Hauptmotivation für die Investition in die Filamentautomatisierung die Unabhängigkeit von Handarbeitern mit einer konsequenten Qualitätssteigerung des Endproduktes. Die neueste Tendenz in der industriellen Produktion und der nächste Schritt in der Entwicklungskette ist die sogenannte Industry 4.0, die für die vollständige Vernetzung der Informationsverbindung nach außen, z.B. zum Kunden, steht.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up