Choose your country / language

Das Herzstück eines typischen automatischen Filament-Handling-Systems ist das Zwischenlager. Hier werden fertige Spulen der gleichen Partie, Qualität usw. gesammelt, bis eine ausreichende und sinnvolle Anzahl für die Verpackung oder Weiterverarbeitung, wie z.B. Texturierung, erreicht ist.

Das Herz des automatischen Handlings

Da das Zwischenlager einer der wichtigsten Teile eines automatischen Filament-Handling-Systems ist, bestimmt sein Design ganz wesentlich die Flexibilität, Effizienz und Zuverlässigkeit der gesamten Anlage. Basierend auf den besonderen Anforderungen einer spezifischen Anlage bietet Oerlikon Barmag Automation zwei verschiedene Lösungen an.

Hauptmerkmale

Lagersystem mit Multi-Trays:

  • Kompaktes Zwischenlager für große Spulenmengen
  • Vollautomatische  Lagerverwaltung
  • Direkter Zugriff auf jede einzelne Spule bietet höchste Flexibilität 
  • Schneller Zugriff auf jeden Lagerplatz durch den Einsatz von leistungsstarken Regalbediengeräten

AGV-basierte RACK-STORAGE:

  • Höchste Umschlagskapazität durch Verwendung von Pin-Containern (6 Doffs pro Behälter)
  • Redundantes Zugangskonzept durch Lagerhaltung mit AGVs
  • Flexible und sehr kostengünstige Konstruktion

Heute sind diese erfolgreichen, von Oerlikon Barmag patentierten Systeme in vielen Spinnerei- und Texturierbetrieben rund um den Globus im Einsatz.

Kontakt

Oerlikon Barmag, Oerlikon Neumag & Oerlikon Nonwoven

Genereller Ansprechpartner

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up