\uf1ad

Liechtensteinischer Skiverband

Liechtensteinischer Skiverband Oerlikon sponsert auch den Liechtensteinischen Skiverband, in dem u.a. Tina Weirather zum Nationalkader gehört.
Tina Weirather: ein Liechtensteiner Talent – von Oerlikon ausgerüstet

Wenn Tina Weirather, eine junge und talentierte Skiathletin aufs Weltcup-Podest steigt, trägt sie einen Rennanzug aus Qualitätsgarn, der auf Oerlikon Maschinen produziert wurde. Dies tat sie bereits vier Mal in der eben erst begonnenen 2013/2014 Saison.
Die junge Liechtensteinerin ist zurzeit in Top-Form, trotz der vier Kreuzbandrisse, die sich die 22-Jährige in ihrer Karriere bereits zugezogen hat. „Ich habe mich gefragt, warum ich mir das alles wirklich antue. Ich habe jedes Mal bei null anfangen müssen, und immer wieder war die ganze Arbeit von einer Sekunde auf die andere zerstört. Ich habe wirklich lange überlegt“, sagte Weirather. Dennoch gelang ihr in der Saison 2011/12 das Comeback in den Weltcup und momentan gehört sie zu den besten der Besten. Auch Top-Skiathletinnen wie Maria Höfl-Riesch sprechen in den höchsten Tönen von Tina Weirather. Höfl-Riesch bezeichnet die Liechtensteinerin sogar als Frau der Zukunft in der Abfahrt – die Athletin mit dem grössten Potenzial.
Tina Weirathers Rennanzug ist nicht der einzige Beitrag von Oerlikon zum Erfolg der Athletin. Oerlikon sponsert auch den Liechtensteinischen Skiverband, wo u.a. Tina Weirather zum Nationalkader gehört.

Tina Weirather erreichte den 3. Rang am letzten Rennen in St. Moritz.