Choose your country / language

Widersprüchliche Offenlegungsmeldungen zu Aktienanteilen an der OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon

Pfäffikon SZ, 22. April 2008 - Im Rahmen ihrer Offenlegungspflicht hat die VICTORY Industriebeteiligung AG erstmals am 17. Dezember 2007 gemeldet, dass sie der Renova Industries Ltd. eine Call Option auf 1 073 941 Aktien - das entspricht 7,59 Prozent der ausgegebenen Aktien - eingeräumt hat.

Wie die Renova gestern, am 21. April 2008, offenlegte, hat sie diese Call Option am 15. April 2008 ausgeübt und erwartet heute, am 22. April, die Übertragung der Aktien. Entsprechend meldete Renova einen aktuellen Aktienanteil an Oerlikon von 31,98 Prozent.

Dem gegenüber hat die VICTORY der Schweizer Börse und Oerlikon ebenfalls am 21. April 2008 gemeldet, dass die Ausübung der Call Option unwirksam sei, da Renova wesentliche Vorbedingungen für die Ausübung trotz mehrfacher Aufforderung durch die VICTORY bis heute nicht erfüllt habe. Die VICTORY legte daher einen aktuellen Aktienanteil an Oerlikon von 26,23 Prozent offen. 

Die exakten Positionen können den in Kürze durch Oerlikon publizierten Offenlegungsmeldungen von Renova und VICTORY entnommen werden.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up