Choose your country / language

Veränderungen im Verwaltungsrat von Oerlikon

Pfäffikon, Schwyz, Schweiz – 8. März 2016 – Oerlikon hat am 1. März 2016 mitgeteilt, dass der Verwaltungsrat Gerhard Pegam, Prof. Dr. Michael Süss und Hans Ziegler zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat des Oerlikon Konzerns vorschlägt. Zudem wurden Dr. Jean Botti, David Metzger und Alexey V. Moskov als neue Verwaltungsratsmitglieder nominiert. Dr. Jean Botti wird als unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats zur Wahl empfohlen, während David Metzger und Alexey V. Moskov den Hauptaktionär, Renova, vertreten. Die Wahl der neuen und die Wiederwahl der bestehenden Verwaltungsratsmitglieder erfolgen an der Generalversammlung vom 5. April 2016. Dr. Mary Gresens, Mikhail Lifshitz und Johan Van de Steen werden sich an der Generalversammlung nicht zur Wiederwahl stellen.

Prof. Dr. Michael Süss, Verwaltungsratspräsident des Oerlikon Konzerns: „Ich danke Dr. Mary Gresens, Mikhail Lifshitz und Johan Van de Steen im Namen des Verwaltungsrats für ihren wertvollen Beitrag und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft. Ich freue mich, die neuen Kandidaten für den Verwaltungsrat bekannt zu geben. Dr. Jean Botti, David Metzger und Alexey V. Moskov verfügen über umfassendes Know-how und Erfahrung in ihrem jeweiligen Fachbereich und bringen zusätzliche Kompetenzen in den Verwaltungsrat ein.“

Dr. Jean Botti (1957, Französischer Staatsbürger) war seit Mai 2006 Chief Technical Officer der Airbus Group und wird ab 1. April 2016 die Stelle als Chief Innovation und Strategy Officer bei Royal Phillips antreten. Zuvor war Dr. Botti von 1997 bis 2006 bei Delphi in verschiedenen führenden Management-Funktionen tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Delphi war er bei General Motors und Renault in diversen Management-Positionen unter anderem verantwortlich für die Verwaltung von Fahrwerktechnik, Komponenten, Antriebssträngen und anderen Automobilkomponenten. Dr. Botti hält 31 Patente. Er besitzt einen Master-Abschluss in Maschinenbau des Institut National des Sciences Appliquées in Toulouse, Frankreich, einen Master-Abschluss in Science Administration von der Central Michigan University, USA, sowie einen Doktortitel in Maschinenbau des Conservatoire des Arts et Metiers, Paris, Frankreich.

David Metzger (1969, Schweizer und Französischer Staatsbürger) ist Managing Director Investments der Renova Management AG, Zürich, Schweiz. Er arbeitet seit 2011 bei Renova, zunächst als CFO von Venetos und später als Deputy Managing Director Strategy und M&A. Zuvor war er vier Jahre als Investment Manager bei Good Energies tätig, einem renommierten Fonds für erneuerbare Energien. Während dieser Zeit war er CFO und Vorstandsmitglied von mehreren Unternehmen. Vor seiner Zeit bei Good Energies war er Senior Manager bei Bain & Company mit Schwerpunkt auf Strategie und Private Equity. David Metzger besitzt einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft der Universität Zürich, Schweiz, und einen MBA der INSEAD, Fontainebleau, Frankreich.

Alexey V. Moskov (1971, Zypriotischer und Russischer Staatsbürger) ist Vorstandsvorsitzender der Renova-Gruppe. Im Jahr 2004 wurde er zum Chief Operating Officer der Renova Management AG, Zürich, Schweiz, ernannt. Zuvor war er Mitglied des Board of Directors von NGK Slavneft und arbeitete in diversen Führungspositionen bei der Tyumen Oil Company und der Tobacco Trade Group. Alexey V. Moskov besitzt einen Master-Abschluss in Ingenieurwissenschaft und Entwicklung vom Moscow Railway Transport Engineering Institute (Abteilung für Technische Kybernetik), Moskau, Russland.

Über Oerlikon

Oerlikon (SIX: OERL) ist ein führender, weltweit tätiger Technologiekonzern mit einer klaren Strategie, sich zum führenden Anbieter für Oberflächenlösungen, moderne Werkstoffe und Werkstoffverarbeitung zu entwickeln. Der Konzern investiert in wertstiftende Technologien, mit denen Kunden leichtere und langlebigere Materialien angeboten werden können, welche die Leistung erhöhen, die Effizienz verbessern und die Nutzung knapper Ressourcen verringern. Als Schweizer Unternehmen mit einer über 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit mehr als 13 500 Mitarbeitenden an über 170 Standorten in 37 Ländern präsent. Der Umsatz betrug im Jahr 2015 CHF 2.7 Mrd. Das Unternehmen, das 2015 CHF 103 Mio. in Forschung und Entwicklung investierte, beschäftigt mehr als 1 350 Spezialisten, die innovative sowie kundenorientierte Produkte und Services entwickeln.

Disclaimer:

OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon (nachfolgend zusammen mit den Gruppengesellschaften als „Oerlikon“ bezeichnet) hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass ausschliesslich aktuelle und sachlich zutreffende Informationen in dieses Dokument Eingang finden. Es gilt gleichwohl festzuhalten und klarzustellen, dass Oerlikon hiermit keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, betreffend Vollständigkeit und Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen in irgendeiner Art und Weise übernimmt. Weder Oerlikon noch ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitenden sowie externen Berater oder andere Personen, die mit Oerlikon verbunden sind oder in einem anderweitigen Verhältnis zu Oerlikon stehen, haften für Schäden oder Verluste irgendwelcher Art, die sich direkt oder indirekt aus der Verwendung des vorliegenden Dokuments ergeben.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) beruht auf Einschätzungen, Annahmen und anderen Informationen, wie sie momentan dem Management von Oerlikon zur Verfügung stehen. In diesem Dokument finden sich Aussagen, die sich auf die zukünftige betriebliche und finanzielle Entwicklung von Oerlikon oder auf zukünftige Ereignisse im Zusammenhang mit Oerlikon beziehen. Solche Aussagen sind allenfalls als sogenannte „Forward Looking Statements" zu verstehen. Solche „Forward Looking Statements“ beinhalten und unterliegen gewissen Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren, welche zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar sind und/oder auf welche Oerlikon keinen Einfluss hat. Diese Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren können dazu beitragen, dass sich die (insbesondere betrieblichen und finanziellen) Ergebnisse von Oerlikon substantiell (und insbesondere auch in negativer Art und Weise) von denen unterscheiden können, die allenfalls aufgrund der in den „Forward Looking Statements" getroffenen Aussagen in Aussicht gestellt wurden oder erwartet werden konnten. Oerlikon leistet keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, dass sich die als „Forward Looking Statements" zu qualifizierenden Aussagen auch entsprechend verwirklichen werden. Oerlikon ist nicht verpflichtet, und übernimmt keinerlei Haftung dafür, solche „Forward Looking Statements" zu aktualisieren oder auf irgendeine andere Art und Weise einer Überprüfung zu unterziehen, um damit neuere Erkenntnisse, spätere Ereignisse oder sonstige Entwicklungen in irgendeiner Art zu reflektieren.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Tätigung einer anderen Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon dar, noch darf es als Werbung für Kauf, Verkauf oder eine andere Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon verstanden werden. Dieses Dokument (sowie die darin enthaltenen Informationen) stellt keine Grundlage für eine Investitionsentscheidung dar. Investoren sind vollumfänglich und ausschliesslich selbst verantwortlich für die von ihnen getroffenen Investitionsentscheidungen.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up