Choose your country / language

Unaxis baut Solaraktivitäten aus

Weltmarktführer in der Dünnschicht-Silizium-Solarzellentechnologie

Pfäffikon SZ, 17. November 2005 – Der von Unaxis aufgebaute Bereich Solar setzt Standards in der Solarzellentechnologie. Die neu entwickelten Dünnschicht-Solarzellen können um mehr als 30 Prozent günstiger produziert werden als herkömmliche Zellen. Sie benötigen im Gegensatz zu üblichen Herstellverfahren nur einen Bruchteil des knappen Rohstoffs Silizium. Mit ihrer hohen Energieausbeute und den geringen Mater­ialkosten haben diese Dünnschicht-Solarzellen das Potenzial, mit konventionellen Energiequellen zu konkurrieren. Dass Unaxis mit ihrer innovativen Technologie an der Spitze liegt, bestätigt auch die Aus­zeichnung mit dem Schweizer Solarpreis 2005.

Die erste Beschichtungsanlage zur günstigen Massenproduktion von Solarzellen ist bereits beim Kunden installiert, weitere Anlagen befinden sich im Bau. Im Geschäfts­jahr 2005 erwartet Unaxis im Bereich Solar einen Umsatz von mehr als CHF 20 Mio. und rechnet ab 2006 mit hohen Wachstumsraten.

Der Bereich Flachbildschirme von Display Technology wird aufgegeben und nur als Service-Organisation weitergeführt, die sich auf die Wartung der vorwiegend in Asien installierten Anlagen konzentriert. Eine Devestition ist in diesem Zusammenhang nicht vorgesehen.

Thomas Limberger, CEO von Unaxis: „Ich bin überzeugt, dass wir bei Unaxis mit unserer führenden, innovativen Solarzellentechnologie und dem Team aus hoch qualifizierten Mitarbeitern eine ausgezeichnete Position geschaffen haben, um am starken Wachstum des Photovoltaik-Markts in der ersten Reihe partizipieren zu können.“

Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up