Choose your country / language

Sauber F1 Team und Oerlikon Technologiepartner

Pfäffikon SZ, 24. August 2011 - Das Sauber F1 Team und der Oerlikon Konzern sind eine Partnerschaft eingegangen, die unter anderem die Entwicklung und den Ausbau umweltfreundlicher Massnahmen beabsichtigt. Die Errichtung eines Solarparks am Sauber-Stammsitz in Hinwil mit Dünnschichtsilizium-Solarmodulen, die auf Oerlikon Solar ThinFab-Equipment gefertigt werden, ist bereits in Planung.

Dr. Michael Buscher, CEO von Oerlikon, erklärt: „Mit Beschichtungen hochbelasteter Bauteile ist Oerlikon Coating seit langem Partner der Formel 1 und auch des Sauber F1 Teams. Umweltfreundliche und effiziente Technologien spielen in unserem Unternehmen eine immer grössere Rolle. Mit unserem Know-how und zusammen mit Peter Saubers renommiertem Team wollen wir dazu beitragen, dessen Umweltverträglichkeit weiter zu verbessern. Wir freuen uns auf diese anspruchsvolle Aufgabe."

„Die Formel 1 ist mit ihren extremen Anforderungen immer ein technologischer Vorreiter gewesen", sagt Teamchef Peter Sauber, „diesen Anspruch wollen wir auf die Umweltverträglichkeit unseres Unternehmens ausdehnen. Wir freuen uns sehr, hierfür in Oerlikon einen überaus kompetenten Technologiepartner gefunden zu haben."

Sichtbares Zeichen der neuen Technologiepartnerschaft ist das Oerlikon Logo, das ab sofort auf der Teambekleidung und dem Equipment des Sauber F1 Teams zu sehen ist.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up