Choose your country / language

Oerlikon veräussert Optics Shanghai an Private Equity Partner

Verkauf von Oerlikon Optics erfolgreich abgeschlossen

Pfäffikon SZ, 12. August, 2009 - OC Oerlikon verkauft den Geschäftsbereich Optics in Shangai an EIS Optics Limited, ein von Nova Capital Management Limited und FF&P Private Equity Limited gegründetes Unternehmen mit Sitz in Grossbritannien. Der Kaufpreis wurde nicht veröffentlicht. Der Vollzug der Transaktion wird für Anfang September erwartet, vorbehaltlich der Freigabe durch die chinesischen Behörden. Mit diesem Schritt schliesst Oerlikon den Veräusserungsprozess des Geschäftsbereichs Optics erfolgreich ab. Alle 350 Mitarbeiter von Oerlikon Optics Shanghai werden übernommen.

Der Betrieb in Shanghai produziert seit 2002 beschichtete optische Komponenten in Grossserie für internationale Kunden sowohl im Projection Display Sektor als auch für weitere Märkte. Das Unternehmen ist ein führender Hersteller mit Kompetenzen in den Bereichen optischer Beschichtung, Photolithographie und Hochpräzisions-Montage in grosser Stückzahl. Der Oerlikon Konzern beschloss Anfang 2008, sich von diesem Geschäftsfeld zu trennen, da dieses nicht mehr zur Portfolio-Strategie passt. Oerlikon hat unterdessen bereits in zwei separaten Transaktionen die Optics Aktivitäten in Golden (USA) und in Balzers (Liechtenstein) verkauft.

"Mit dem Verkauf des Geschäftsbereichs Optics in Shanghai schliessen wir den im letzten Jahr begonnenen Veräusserungs-Prozess von Oerlikon Optics erfolgreich ab. Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit EIS Optics den richtigen Käufer für eine erfolgreiche Zukunft dieser fortschrittlichen Produktionsstätte gefunden haben", sagte Dr. Uwe Krüger, CEO von Oerlikon.

Die Parteien haben sich darauf geeinigt, dass alle Aktien von Oerlikon Optics Shanghai sowie alle relevanten Anlagen und Mitarbeiter in China, Liechtenstein, Nordamerika, Japan und Taiwan von EIS Optics übernommen werden. Nova Capital Management Limited und FF&P Private Equity Limited sind zwei in London (GB) ansässige Private Equity Firmen.

Patrick Austen, Operating Partner von Nova Capital Management, sagte: „Die Übernahme des Oerlikon Optics-Geschäftsbereichs in Shanghai ist das Resultat eines detaillierten Prozesses, den wir zusammen mit Oerlikon durchlaufen haben. Wir sind sehr glücklich darüber, die Akquisition abgeschlossen zu haben, und freuen uns darauf, die Entwicklung des Unternehmens als selbständige Einheit weiterzuführen. Wir stehen voll und ganz hinter den vom Management entwickelten internationalen Wachstumsplänen für das Unternehmen und wollen das bestehende Team - im Hinblick auf eine erfolgreiche Zukunft - bei der Betreuung und dem weiteren Ausbau ihres globalen Kundenstamms unterstützen".

Henry Sallitt, Co-head von FF&P Private Equity, kommentierte: „Wir sind hoch erfreut darüber, dieses führende Optik-Geschäft akquirieren zu können. Wir glauben, dass sich dem bestehenden Management-Team mit der Unterstützung von Nova und FF&P die Gelegenheit bietet, auf ihrem etablierten Ruf im Projection Display Sektor aufzubauen und ihren internationalen Kunden auch weiterhin Produkte auf höchstem Qualitätsniveau anbieten zu können".

Der Oerlikon Optics Geschäftsbereich in Shanghai

Oerlikon Optics ist ein technisch führendes Unternehmen im Bereich optische Komponenten für einen rasch wachsenden internationalen Markt. Es verfügt über ein umfangreiches Know-how in den Bereichen optische Dünnfilme, Glasbearbeitung und Lithographie. Als Vorreiter im Projection Display Markt besitzt Oerlikon die Markenrechte ihrer Schlüsselprodukte, wie ColorWheelTM, LightTunnelTM und LightGateTM usw. Der Standort in Shanghai wurde 2002 in Betrieb genommen und produziert beschichtete optische Komponenten in Grossserie für den Projection Display Sektor und auch für weitere optische Anwendungen.

Über Oerlikon

Oerlikon (SIX: OERL) zählt weltweit zu den führenden Hightech-Industriekonzernen mit einem Fokus auf Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen steht für innovative Industrielösungen und Spitzentechnologien in der Textilherstellung, Dünnfilm-Beschichtung, Antriebs-, Präzisions-, Vakuum- und Solartechnologie. Als Unternehmen mit schweizerischem Ursprung und einer 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit fast 18 000 Mitarbeitern an 180 Standorten in 37 Ländern und einem Umsatz von CHF 4,8 Mrd. 2008 ein Global Player. Das Unternehmen ist in den jeweiligen Märkten an erster oder zweiter Position.

Über Nova Capital Management Limited

Nova Capital Management konzentriert sich auf den Wertschöpfungs-Zuwachs ihrer Portfoliofirmen - mit dem Ansatz, die langjährige Erfahrung von Senior Betriebsmanagern und hoch versierten Investment-Spezialisten zu kombinieren. Nova verwaltet zurzeit Investitionen in über 30 Unternehmen in sehr unterschiedlichen Sektoren, insbesondere in den Bereichen High-End Engineering, Produktion und Technologie.

Über FF&P Private Equity Limited

FF&P Private Equity ist Teil von Fleming Family & Partners, einer der grössten Mehrfamilien-Niederlassungen in Europa. Die Gruppe verfügt über ein Fondsvolumen von mehr als 4 Milliarden Pfund und beschäftigt 200 Mitarbeiter in fünf internationalen Niederlassungen. FF&P Private Equity ist eine hundertprozentige Tochterfirma der Gruppe und verwaltet über 250 Millionen Pfund, die mit massgeblicher Minderheit oder Mehrheitsbeteiligung direkt in Wachstumsunternehmen investiert werden. Normalerweise erbringt FF&P Private Equity ein Anteilskapital zwischen 5 und 25 Millionen Pfund und ermöglicht Unternehmen den Zugang zu ihrem weitläufigen internationalen Netzwerk, um sie auf ihrem Entwicklungsweg einen Schritt weiterzubringen.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up