Choose your country / language

Oerlikon Balzers baut Geschäft mit Diamantbeschichtungen wegen steigender Nachfrage aus

Weitere Ausdehnung des Angebots an Oberflächenlösungen

  • Hohe Nachfrage seitens der Flugzeug- und Automobilindustrie
  • Vergrösserung der Produktionsfläche um über 50 %
  • Weiterer Schritt zur Vergrösserung der Produktpalette für Oberflächenlösungen

Balzers, Liechtenstein – 13. März 2014 – Oerlikon Balzers hat die Produktionskapazitäten für seine Diamantbeschichtungen ausgeweitet, um die steigende Nachfrage seitens der Flugzeug- und Automobilindustrie bedienen zu können. „Der Erfolg unserer Diamantbeschichtungen ist das bisher jüngste Beispiel dafür, wie wir im Bereich Oberflächenlösungen durch innovative Produktentwicklung wachsen“, erläutert Dr. Hans Brändle, CEO des Segments Coating von Oerlikon.

Die Expansion folgt auf die von Oerlikon kürzlich angekündigte Übernahme des Beschichtungsgeschäfts für Thermisches Spritzen Sulzer Metco, wodurch das Segment Coating zum globalen Technologieführer im Bereich Oberflächenlösungen wird.

Die zusätzlichen Kapazitäten sollen im Beschichtungszentrum Niederkorn in Luxemburg geschaffen werden – dem globalen Kompetenzzentrum für Hochleistungs-Karbonbeschichtungen für Schneidwerkzeuge. Zum einen wird die Produktionsfläche um über 50 % vergrössert, zum anderen wird das Zentrum die Verfahrenstechnologie und -qualität für Diamantbeschichtungen weiter verbessern, um so den höchstmöglichen Standards zu entsprechen.

Die Kunden für die neueste Diamantbeschichtung BALINIT DIAMOND PLUS von Oerlikon Balzers kommen aus der Flugzeug- und Automobilindustrie. Unternehmen aus diesen Bereichen setzen zunehmend kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFRP) ein, die wegen ihres geringen Gewichts und ihrer robusten Eigenschaften hoch geschätzt werden. Für die Verarbeitung von CFRP werden ausserordentlich verschleissresistente, scharfe und glatte Schneidwerkzeuge benötigt.

Diamanten sind das widerstandsfähigste natürlich vorkommende Material, aber keine bezahlbare Option. Daher stellen die Diamantbeschichtungen von Oerlikon Balzers - BALINIT DIAMOND und BALINIT DIAMOND PLUS – die beste Alternative dar. Sie verbessern die Leistung von Schneidwerkzeugen im Vergleich zu nicht beschichteten Werkzeugen um das bis zu Zehnfache.

Das Beschichtungszentrum Niederkorn ist eines von vier Zentren von Oerlikon Balzers, in denen die High-Tech-Anforderungen der Luftfahrtindustrie erfüllt werden. Es verfügt über eine Nadcap-Zertifizierung (National Aerospace and Defense Contractors Accreditation Program).

Dieser Erfolg bei Diamantbeschichtungen ist nur das jüngste Beispiel dafür, wie Oerlikon Balzers wächst, indem es eine breite Palette an führenden Oberflächenlösungen entwickelt. Vor Jahrzehnten begann das Segment Coating von Oerlikon mit Dünnfilm-PVD-Beschichtungen (Physical Vapor Deposition) und erwarb und entwickelte davon ausgehend angrenzende Technologien wie Pulsed Plasma Diffusion (PPD), ePD (eingebettete PVD für Designteile) und Plasmanitrierung. Abgerundet wird das Angebot durch Polier- und Nachschleifdienstleistungen.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up