Choose your country / language

Medienmitteilung zum 1. Quartal 2005

1. Quartal 2005: Unaxis steigert Bestellungseingang gegenüber dem schwachen Vorquartal auf vergleichbarer Basis1 um 17 Prozent – Positive Geschäftsentwicklung in den Geschäftsbereichen von Dünnschicht- und Vakuumtechnologie – Wesentliche Voraussetzungen für Eigenständigkeit von Semiconductor Equipment geschaffen – Konzentration bei Display Technology auf Solar Aktivitäten

Pfäffikon SZ, 21. April 2005 – Unaxis steigerte gegenüber dem schwachen Vorquartal den Bestellungseingang um 6 Prozent auf CHF 330 Mio. bzw. auf vergleichbarer Basis1 um 17 Prozent auf CHF 364 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 313 Mio.). Der Umsatz im Konzern reduzierte sich gegenüber dem Vorquartal um 3 Prozent auf CHF 338 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 347 Mio.). Vacuum Solutions, Data Storage Solutions und Components and Special Systems vermochten in einem schwierigen Marktumfeld den Bestellungseingang im zweistelligen Bereich zu steigern.

Zunahme im Bestellungseingang um 19 Prozent bei Dünnschicht- und Vakuumtechnologie

Die in der Dünnschicht- und Vakuumtechnologie zusammengefassten Aktivitäten Coating Services (Balzers), Vacuum Solutions (Leybold Vacuum), Data Storage Solutions sowie Components and Special Systems (Optics und Space Technology) steigerten im 1. Quartal 2005 den Bestellungseingang gegenüber dem Vorquartal um 19 Prozent auf CHF 280 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 235 Mio.). Der Umsatz reduzierte sich infolge des tiefen Bestellungseingangs im Vorquartal um 17 Prozent auf CHF 253 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 305 Mio.).

Coating Services (Balzers) verzeichnete gegenüber dem geschäftsbedingt starken 4. Quartal 2004 einen leichten Umsatzrückgang um 5 Prozent auf CHF 91 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 96 Mio.) und bestätigte damit den anhaltend guten Geschäftsverlauf. Im 1. Quartal 2005 wurde der geografische Marktausbau weiter vorangetrieben und zwei neue Beschichtungszentren in Kalifornien, USA, und Argentinien wurden in Betrieb genommen. Sechs weitere befinden sich gegenwärtig in Bau. Die im Markt neu eingeführte Produktapplikation Balinit Alcrona wurde bei den Kunden gut aufgenommen.

Vacuum Solutions (Leybold Vacuum) vermochte im 1. Quartal 2005 den Bestellungseingang gegenüber dem Vorquartal um 12 Prozent auf CHF 97 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 87 Mio.) und den Umsatz um 7 Prozent auf CHF 94 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 88 Mio.) zu steigern. Mit dem Ziel, bis Ende 2007 eine Umsatzrendite von deutlich über 10 Prozent zu erreichen, hat die neue Segmentsleitung ein umfassendes Restrukturierungsprojekt eingeleitet. Über die geplanten Massnahmen und deren Wirkung wird Unaxis in Kürze informieren.

Data Storage Solutions verzeichnete im 1. Quartal 2005 im Bestellungseingang einen Zuwachs gegenüber dem tiefen Vorquartal von 59 Prozent auf CHF 28 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 18 Mio.). Der Umsatz im 1. Quartal 2005 reduzierte sich infolge des schwachen Bestellungseingangs der Vorperioden auf CHF 19 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 30 Mio.). Gute Verkäufe erzielten dabei nach wie vor DVD RW Systeme.

Components and Special Systems kann insbesondere dank Space Technology auf ein gutes 1. Quartal 2005 zurückblicken. Das Segment vermochte den Bestellungseingang im Vergleich zum Vorquartal um 87 Prozent auf CHF 64 Mio. zu steigern (4. Quartal 2004: CHF 34 Mio.). Der Umsatz reduzierte sich infolge des tiefen Bestellungseingangs im Vorquartal um 47 Prozent auf CHF 48 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 91 Mio.). Space Technology erhielt einen bedeutenden Auftrag von Arianespace zur Lieferung der Nutzlastverkleidung für die neue Ariane 5 Trägerrakete.

Aufgrund der positiven Entwicklung in den Geschäftsbereichen von Dünnschicht- und Vakuumtechnologie geht Unaxis davon aus, dass der Tiefpunkt in den entsprechenden Märkten überwunden ist. Der ansteigende Bestellungseingang bestätigt zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Unaxis Technologien und Produkte.

Eigenständigkeit von Semiconductor Equipment weiter vorangetrieben

Das künftige Semiconductor Equipment Segment, bestehend aus Wafer Processing und Assembly & Packaging (ESEC), konnte den Bestellungseingang im 1. Quartal 2005 um 46 Prozent auf CHF 81 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 57 Mio.) steigern. Der Umsatz reduzierte sich um 31 Prozent auf CHF 58 Mio. (4. Quartal 2004: CHF 85 Mio.). Die Geschäftseinheiten Wafer Processing und Assembly & Packaging des Segments werden zu einer eigenständigen organisatorischen Einheit zusammengeführt. Das neu geschaffene Segment Semiconductor Equipment mit Hauptsitz in Cham, Schweiz, besteht inskünftig aus den fünf Business Units Etch, PVD, CVD, Wire Bonding und Die Attach.

Die neue Organisationsform wird dank der schlanken und integrierten Struktur zu einer weiteren Verbesserung der Profitabilität im Geschäftsbereich Semiconductor Equipment beitragen. Diese stützt zudem die sich abzeichnende Integration von Front und Back End-Technologien hin zu „System in a Package". Weiter schafft die neue Organisation wesentliche Voraussetzungen für die angestrebte Eigenständigkeit des Segments Semiconductor Equipment.

Ausstieg aus verlustbringendem Flachbildschirmgeschäft und Ausbau der Solaraktivitäten

Unaxis zieht sich aus dem Markt für Flachbildschirme zurück. Der Bereich Display Technology wird hierfür wie bereits kommuniziert im Rahmen der Planung restrukturiert. Die Erfüllung laufender Kundenprojekte und professionelle Wartung aller Systeme werden durch eine Service und Support Einheit mit schwerpunktmässigem Sitz in Taiwan gewährleistet.

Der neu gebildete Geschäftsbereich Solar wird sich künftig auf das Wachstumsgeschäft für Solartechnologie konzentrieren und soll zum führenden Anbieter von Prozesstechnologien und Produktionssystemen für die Massenproduktion grossflächiger Solarmodule auf Basis Dünnschicht-Siliziumtechnologie entwickelt werden. Aufgrund exklusiver Nutzungsrechte von Schlüsselpatenten sowie des Know-hows im Bereich industrielle Prozesstechnologie ist Unaxis in der Lage, die kostengünstige Massenproduktion von effizienten und grossflächigen Solarmodulen zu erschliessen. Für den Verkauf der Display Aktivitäten sind Gespräche im Gange.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2005

Die Märkte der Dünnschicht- und Vakuumtechnologie, welche das künftige Fundament des Konzerns bilden, dürften sich, trotz zyklischer Schwankungen bei Data Storage Solutions und Optics, im Jahr 2005 weiter positiv entwickeln. Dieser Bereich soll durch geografische Expansion, Verstärkung des internen Wachstums und Erschliessung neuer Anwendungsbereiche weiter ausgebaut und die Profitabilität soll verbessert werden.

Innerhalb des Segments Semiconductor Equipment rechnet Unaxis weiterhin mit einer wenig transparenten Marktentwicklung. Der Aufbau der Fertigung von Assembly & Packaging in Asien wird mit Hochdruck vorangetrieben und soll die Wettbewerbsfähigkeit dieser Geschäftseinheit verbessern. Mit der organisatorischen Zusammenführung der Front und Back End Aktivitäten ist Unaxis überzeugt, die Voraussetzungen für eine nachhaltig profitable Entwicklung gelegt zu haben.

1 In Verhandlungen mit Kunden wurden Vereinbarungen getroffen, die bei Display Technology zu Auflösungen von Aufträgen führten. Diese Aufträge waren im Jahresabschluss 2004 erfasst und konnten nun als Konsequenz im 1. Quartal 2005 berichtigt werden. Dies führte zu einer Korrektur im Auftragseingang von CHF –34 Mio. und im Umsatz von CHF –8 Mio.

Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up