Choose your country / language

Kenneth T. Barry zum Chief Operating Officer und Siegfreid Lamprecht zum Konzernpersonalchef von Unaxis ernannt

Pfäffikon SZ, 30. Juni 2005 – Der Verwaltungsrat von Unaxis ernennt Kenneth T. Barry zum COO und Siegfried Lamprecht zum Konzern-Personalchef. Beide nehmen Einsitz in der Konzernleitung und berichten an den designierten CEO Thomas P. Limberger.

Kenneth T. Barry (52) übernimmt per sofort die Funktion des Chief Operating Officer von Unaxis. In dieser Funktion wird er die Vertriebsorganisation des Konzerns leiten. Kenneth T. Barry war bisher Vorsitzender der Segmentsleitung Semiconductor Equipment von Unaxis und ist ein ausgewiesener Experte der Halbleiter Equipment Industrie. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau und der Entwicklung von Halbleiter-Geschäftsaktivitäten. Vor seinem Eintritt bei Unaxis war er Präsident der „Process Equipment Group“ bei Veeco Instruments Inc. in New York und CEO der Material Research Corporation, einer Division von Sony Electronics Inc. Kenneth T. Barry ist amerikanischer Staatsbürger. Er besitzt einen Abschluss in Chemie und Politikwissenschaften der University of Massachusetts, USA.

Siegfried Lamprecht (46) übernimmt im Laufe des dritten Quartals die Leitung Corporate Human Resources bei Unaxis. In dieser Funktion wird er für das weltweite Personalmanagement des Konzerns verantwortlich zeichnen. Siegfried Lamprecht war bisher als Geschäftsführer und Partner der Global Executive Search Organisation „Amrop Hever“ in München tätig. In den Jahren zuvor übte er leitende Funktionen im Bereich Human Resources Management in internationalen Industrieunternehmen aus, unter anderem bei der Gerresheimer Glas AG, einem internationalen Unternehmen der Verpackungsindustrie, der MAN Nutzfahrzeuge AG und der ZF Friedrichshafen AG. Vor seiner Tätigkeit in der Wirtschaft war Siegfried Lamprecht zwölf Jahre lang aktiver Offizier der deutschen Bundeswehr. Siegfried Lamprecht ist diplomierter Wirtschaftspädagoge der Bundeswehr Universität München.

Mit diesen Beschlüssen erfolgt ein erster wesentlicher Schritt der Neubildung der Konzernleitung.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up