Choose your country / language

Aktueller Stand der finanziellen Restrukturierung

Pfäffikon SZ, 26. Februar 2010 - Die Verhandlungen zwischen dem Oerlikon Konzern und seinen kreditgebenden Banken über die Restrukturierung der Konzernfinanzierung schreiten voran. Oerlikon geht davon aus, mit seinen kreditgebenden Banken bis Ende März eine Einigung gefunden zu haben. „Wir haben gute Fortschritte bei der Erarbeitung einer umfassenden Restrukturierungslösung gemacht, die eine stabile Grundlage für die Zukunft Oerlikons darstellen wird", sagt Vladimir Kuznetsov, Verwaltungsratspräsident des Oerlikon Konzerns. „Wir bereiten uns auf die unverzügliche Umsetzung der zentralen Massnahmen vor, einschliesslich einer Kapitalerhöhung im Laufe des zweiten Quartals. Parallel dazu setzen wir die Umsetzung der bereits angekündigten operativen Restrukturierungsprogramme mit Hochdruck fort", kommentiert Jürg Fedier, CFO von Oerlikon.

Weitere Details wird Oerlikon im Rahmen der Veröffentlichung der Jahresergebnisse am 1. April 2010 bekannt geben.

Über Oerlikon

Oerlikon (SWX: OERL) zählt weltweit zu den führenden Hightech-Industriekonzernen mit einem Fokus auf Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen steht für innovative Industrielösungen und Spitzentechnologien in der Textilherstellung, Dünnfilm-Beschichtung, Antriebs-, Präzisions-, Vakuum- und Solartechnologie. Als Unternehmen mit schweizerischem Ursprung und einer 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit rund 16 000 Mitarbeitern an 180 Standorten in 37 Ländern und einem Umsatz von CHF 4,8 Mrd. 2008 ein Global Player. Das Unternehmen ist in den jeweiligen Märkten an erster oder zweiter Position.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up