\uf1ad

Marktsegmente

Mit unseren innovativen Produkten und Anwendungen sind wir in einer breiten Branchenpalette und in allen Regionen weltweit vertreten:

 

Automobilindustrie

Alle drei Segmente des Konzerns sind im Automobilmarkt tätig. Für die Segmente Surface Solutions und Drive Systems bildet der Automobilsektor einen Schlüsselmarkt, auf den 24 % bzw. 18 % des jeweiligen Segmentumsatzes entfielen.

Die Oerlikon Balzers BALINIT-Beschichtungen des Segments Surface Solutions, mit denen Bauteile und Komponenten wie Getriebe beschichtet werden, sind heute in Fahrzeugen der meisten führenden Marken zu finden. Die thermische Spritzbeschichtung von Oerlikon Metcos SUMEBore® wird verwendet, um Zylinderbuchsen, Bremsscheiben und Turbolader zu beschichten. Da der künftige Umweltstandard, der ab 2020 im Rahmen der strengeren CO2-Regulierung der EU eingeführt wird, eine Feinstaubreduktion vorsieht, dürfte die Nachfrage nach Beschichtungen zunehmen. Im Jahr 2016 führte das Segment
Beschichtungen für Reibsysteme ein, die in Autos mit Hybridtechnik eingesetzt werden.

Die Getriebelösungen, Antriebssysteme und Planetengetriebe des Segments Drive Systems werden in Fahrzeugen aller Klassen, insbesondere in Premium-Sportwagen, sowie in Elektround Hybridfahrzeugen verwendet. Das Segment stellte 2016 auch verschiedene Elektro- und Hybridantriebskonzepte vor, um der steigenden Nachfrage in diesem Markt zu entsprechen. Technische Textilien für Fahrzeuge, beispielsweise für Reifencord, Airbags, Sicherheitsgurte, Teppiche und Innenverkleidungen, werden mit Technologien des Segments Manmade Fibers hergestellt.

Luftfahrt

Der Luftfahrtsektor wird hauptsächlich vom Segment Surface Solutions bedient und entsprach 13 % des Segmentumsatzes 2016. 

Durch die Beschichtungslösungen von Oerlikon lassen sich Flugzeugbauteile wie Turbinenschaufeln herstellen, die den härtesten Bedingungen widerstehen und strengste Sicherheits- und Umweltbestimmungen erfüllen. Technologien von Oerlikon werden für Triebwerke, Triebwerksträger, Fahrwerke und Hydrauliksysteme sowie für die dazugehörigen Werkzeuge verwendet. Die zunehmende Nutzung der additiven Fertigung für Flugzeug- und Motorenteile eröffnet attraktive Perspektiven.

Oerlikon Metco konnte die bisherigen Aufträge für Komponenten im Rahmen des Leap-X-Programms (Herstellung neuer Generation von Flugzeugtriebwerken) erweitern und Safran Helicopter Engines als Kunde gewinnen. Um die Wachstumsmöglichkeiten zu fördern, wurden im niederländischen Werk zwei automatisierte Zellkonzepte für Triebwerksprogramme der nächsten Generation installiert. Weiter entwickelte Oerlikon Metco warmfeste Triebwerksbeschichtungen, um keramische Faserverbundwerkstoffe bei Temperaturen von bis zu 1 300 °C zu schützen. Oerlikon Balzers hat ihre BALINIT Diamond Micround Nano-Beschichtungen weiterentwickelt, wodurch Werkzeuge zur Bearbeitung von Werkstoffen wie kohlefaserverstärkten Kunststoffen noch zuverlässiger und langlebiger werden.

Bekleidungs- und Industrietextilienanlagen

2016 fokussierte sich das Segment Manmade Fibers auf die Stärkung des Geschäfts in Bereichen ausserhalb des Markts für Filamentanlagen. Das Segment erwarb das Stapelfaser-Technologieportfolio von Trützschler und wurde damit zu einem führenden Anbieter im globalen Markt für synthetische Stapelfasern. Das Geschäft wurde so erfolgreich ausgebaut, und die Auftragsbücher sind für die nächsten Jahre voll. Für den Drawn-Textured-Yarn(DTY)-Markt führte das Segment die Texturiermaschine eAFK HQ ein, die sich durch geringen

Landwirtschaft

Für das Segment Drive Systems bildet die Landwirtschaft den grössten Absatzmarkt. 2016 entfielen auf ihn 34 % des Segmentumsatzes. Das Segment hält einen hohen Marktanteil bei Getriebe- und Antriebslösungen, Bremsen und anderen Systemen, die in Traktoren, Mähdreschern, Erntemaschinen und Futtermischwagen verwendet werden. Durch Marktanteilsgewinne und Neugeschäfte in Ländern wie der Türkei und Indien konnte das Segment 2016 trotz anhaltender Marktschwäche seinen Umsatz in diesem Sektor steigern. Die wichtigsten Traktorenhersteller im Premiumsegment vertrauen auf Antriebslösungen von Oerlikon Graziano. Zudem bietet das Segment ein umfassendes Produktportfolio – von Synchronisierern bis hin zu Lastschaltwendekupplungen. Die Torque-Hub-Planetengetriebe von Oerlikon Fairfield werden in Nordamerika als führende Marke geschätzt. 2016 lancierte Oerlikon Fairfield auch eine speziell für moderne selbstfahrende Sprühmaschinen entwickelte Champion-Serie von hydrostatischen Antrieben. Das Segment Surface Solutions ist mit Beschichtungslösungen im Landwirtschaftsmarkt tätig. So lieferte Oerlikon Balzers mit BALINIT C eine spezielle Beschichtung, die Differenzialgehäuse und Kegelradsätze in Landwirtschaftsmaschinen strapazierfähiger und effizienter macht. Die Oberflächenlösungen von Oerlikon Metco bieten zuverlässigen Schutz gegen Korrosion und Verschleiss für die am stärksten beanspruchten Bauteile von landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen, wie etwa Klingen von Mähdreschern oder anderen Komponenten.

Industrielösung

2016 hat das Segment Surface Solutions 23 % bzw. 33 % des Umsatzes im Sektor Industrieproduktion bzw. Werkzeugmarkt erzielt. Der Markt für Industrieproduktion wird von Oerlikon Balzers und Oerlikon Metco adressiert. Lösungen von Oerlikon Metco werden etwa in der Metallverarbeitungs-, Medizin- und Elektronikindustrie sowie bei schweren Maschinen eingesetzt. Unter der Marke Oerlikon Balzers wird eine breite Palette an Beschichtungstechnologien für Industrielösungen angeboten, zusammengefasst in den BALINIT- und BALIQ-Familien. Jede dieser Lösungen bietet eine auf die spezifische Anwendung abgestimmte Art von Härte, Dicke/Dünne, Verschleiss- und Reibungsschutz etc. Im Jahr 2016 betreute das Segment über 30 000 Kunden in den Bereichen Automotive und industriellen Lösungen und gewann neue Kunden in China und den USA. In der Werkzeugindustrie tragen Beschichtungslösungen dazu bei, die Produktivität der Werkzeuge zu erhöhen. Trotz der Schwäche des Werkzeugmarktes gelang es Oerlikon 2016, ihre Konkurrenten zu übertreffen und ihren Marktanteil auszubauen. Um die steigende Nachfrage nach Rekonditionierungen von Werkzeugen zu decken, erweiterte Oerlikon Balzers seine Servicekapazitäten in den Nachschleifzentren in Argentinien, China und Indien. Das Segment investierte auch in die Entwicklung neuer und verbesserter Beschichtungsanlagen. Dazu gehörten etwa INNOVENTA mega, das Beschichtungssystem für grosse Produktionskapazitäten, INGENIA S3p, das Beschichtungssystem für präzise, kleine Losgrössen und proprietäre Beschichtungen sowie BALINIT HARD CARBON, die Beschichtung für die Verarbeitung von Nichteisenmetallen.

Additive Fertigung

Oerlikon ist Marktführer bei modernen Werkstoffen und Oberflächentechnologien und verfügt über umfassende Engineeringexpertise bei Schlüsselkomponenten. Gestützt auf das globale Servicenetz und die etablierten Kundenbeziehungen ist Oerlikon gut aufgestellt, um die Industrialisierung der additiven Fertigung als integrierter Dienstleister voranzutreiben. 

2016 hat Oerlikon das deutsche Unternehmen citim übernommen, um die Produktionskompetenzen in der additiven Fertigung in Europa und den USA zu erweitern. Ebenso wurde der Bau eines neuen Werks für die Herstellung moderner Werkstoffe für die additive Fertigung in Michigan, USA, lanciert. Für ein US-Energieunternehmen führt Oerlikon derzeit ein FuE-Projekt durch, um additive Fertigungstechnologie bei Solarturbinen zu erproben. Ausserdem hat Oerlikon eine neue Systemplattform für Thermisches Spritzen lanciert, die automatisierte additive Fertigung und Beschichtungsprozesse mit Pulverzuführung ermöglicht.
Oerlikon ging 2016 mit America Makes sowie der Shanghai Additive Manufacturing Association Partnerschaften ein, um die Technologieentwicklung zu fördern und das Netzwerk zu stärken.

Bau

Der Bausektor machte im Jahr 2016 25 % des Umsatzes des Segments Drive Systems aus. Das Segment beliefert wichtige Marktakteure wie Caterpillar, einen der weltweit grössten Baumaschinenhersteller. Die Stärken des Segments liegen in der langjährigen und umfassenden Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Antriebslösungen und Anwendungstechnik für hydraulische, mechanische und elektrische Antriebe.

Im Jahr 2016 ging das Segment eine Kooperation mit Ashwoods Electric Motors Ltd. ein, um ein kompaktes, hoch effizientes Elektroantriebssystem, bestehend aus einem Planetengetriebe mit integriertem Elektromotor, zu entwickeln. Die aktuellen Lösungen für Off-Highway-Fahrzeuge verwenden in der Regel grosse, schwere und ineffiziente DC- oder Induktionsmotoren, die mit einem Planetengetriebe verbunden sind. Das neue, integrierte System verwendet ein Torque-Hub-Planetengetriebe und den von Ashwoods lancierten Interior Permanent Magnet Motor. Diese beiden Produkte wurden mit einer Bremslösung zusammengefügt, wodurch redundante Komponenten eingespart werden.

Energie

Mit den innovativen Beschichtungen von Oerlikon können Windund Wasserturbinen sowie Bohrgeräte extremen Temperaturen, hohem Druck und starker Reibung standhalten. Die BALINITBeschichtungen und Wärmebehandlungslösungen von Oerlikon Balzers verhindern Verschleiss bei Dampf- und Windturbinenschaufeln.
Die Oberflächenlösungen von Oerlikon Metco sind unverzichtbar für Turbinenschaufeln sowie für Ventile, Steigleitungen und Bohrlochschieber, die bei der Öl- & Gasförderung verwendet werden. Oerlikon Metco arbeitet eng mit Erstausrüstern im Stromerzeugungssektor zusammen, um die Effizienz von Werkstoffen und modernen Ausrüstungstechnologien (stufenförmiges Plasma) weiter zu steigern. Die Technologien des Segments Drive Systems werden hauptsächlich vom Öl- & Gassektor sowie im Bergbau eingesetzt, beispielsweise bei Getrieben und Antrieben für Spülungs- und Frackingpumpen, Schiffswinden, Hebevorrichtungen und Hubinseln.

 

Kontakt aufnehmen