\uf1ad

Pressemitteilungen (23.05.2017) Oerlikon baut neues Surface Solutions Center in Japan, um bedeutende japanische Automobilhersteller zu beliefern

Stärkung der Präsenz im japanischen Automobilmarkt

Pfäffikon, Schwyz, Schweiz – 23. Mai 2017 – Oerlikon hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen in Nagoya, Japan, ein neues Surface Solutions Center baut, um Technologien und Dienstleistungen für die japanische Automobilindustrie anbieten zu können. Das Center ermöglicht es Oerlikon, einen neu gewonnen Auftrag von einem der grössten Automobilhersteller in Japan zu erfüllen. Das Werk soll Anfang 2018 eröffnet werden.

Nagoya zählt zu den vier grössten Industriezentren Japans. In dieser für den Automobilsektor bedeutenden Region sind die Produktionsstätten grosser Unternehmen, wie die der Toyota Motor Corporation und Mitsubishi Motors, angesiedelt. Oerlikon investiert einen tiefen zweistelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken in ihr neues Surface Solutions Center und plant, ihren aktuellen Personalbestand in Nagoya langfristig zu verdoppeln. Am neuen Standort sollen sowohl Oberflächenlösungen der Marke Oerlikon Balzers als auch Friction-Systems-Beschichtungstechnologien der Marke Oerlikon Metco vertrieben werden. Damit bietet Oerlikon ein umfassendes Gesamtpaket an Oberflächentechnologien für die Automobilindustrie an.

Dr. Roland Fischer, CEO des Oerlikon Konzerns: „Das neue Beschichtungszentrum in Nagoya stärkt unsere Präsenz im japanischen Automobilmarkt deutlich. Wir werden unseren Kunden eine umfassende Palette an Oberflächenlösungen für den Automobilsektor anbieten. Unsere Beschichtungstechnologien tragen dazu bei, die Leistungsfähigkeit von Oberflächen zu verbessern und die Lebensdauer von Fertigungswerkzeugen sowie von Motor- und anderen Bauteilen zu verlängern, was wiederum die Effizienz und Leistung dieser Produkte für unsere Kunden erhöht.“

Die thermischen Spritzbeschichtungen, Dünnfilmbeschichtungen und Technologien für Reibungssysteme von Oerlikon kommen in vielen Anwendungsbereichen in der Automobilindustrie zum Einsatz. Behandelte Oberflächen von Schlüsselkomponenten und Motorenteilen für Fahrzeuge verbessern die Leistungsfähigkeit eines Motors, während oberflächenbehandelte Werkzeuge und Formen für den Fertigungsprozess erheblich beständiger und effizienter sind.

Vom 24. bis 26. Mai 2017 stellt das Segment Surface Solutions des Oerlikon Konzerns an der Automotive Engineering Exposition 2017 Yokohama, der grössten Ausstellung dieser Art in Japan, seine marktführenden Beschichtungstechnologien vor.

Über Oerlikon

Oerlikon (SIX: OERL) ist ein führender, weltweit tätiger Technologiekonzern mit einer klaren Strategie, sich zum führenden Anbieter für Oberflächenlösungen, moderne Werkstoffe und Werkstoffverarbeitung zu entwickeln. Mit seiner Schlüsselkompetenz in der intelligenten Entwicklung und Bearbeitung von Oberflächenlösungen und modernen Werkstoffen widmet sich das Unternehmen wertstiftenden Technologien, mit denen Kunden leichtere, langlebigere, effizientere und umweltfreundlichere Produkte angeboten werden können. Als Schweizer Unternehmen mit einer über 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit mehr als 13 500 Mitarbeitenden an über 180 Standorten in 37 Ländern präsent. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 CHF 2,3 Mrd. Das Unternehmen, das 2016 CHF 94 Mio. in Forschung und Entwicklung investierte, beschäftigt mehr als 1 000 Spezialisten, die innovative sowie kundenorientierte Produkte und Services entwickeln.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Nicolas Weidmann
Head of Group Communications
T +41 58 360 96 02
F +41 58 360 98 02
pr@oerlikon.com
www.oerlikon.com

Andreas Schwarzwälder
Head of Investor Relations
T +41 58 360 96 22
F +41 58 360 98 22
ir@oerlikon.com
www.oerlikon.com


Disclaimer

OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon (nachfolgend zusammen mit den Gruppengesellschaften als „Oerlikon“ bezeichnet) hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass ausschliesslich aktuelle und sachlich zutreffende Informationen in dieses Dokument Eingang finden. Es gilt gleichwohl festzuhalten und klarzustellen, dass Oerlikon hiermit keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, betreffend Vollständigkeit und Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen in irgendeiner Art und Weise übernimmt. Weder Oerlikon noch ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitenden sowie externen Berater oder andere Personen, die mit Oerlikon verbunden sind oder in einem anderweitigen Verhältnis zu Oerlikon stehen, haften für Schäden oder Verluste irgendwelcher Art, die sich direkt oder indirekt aus der Verwendung des vorliegenden Dokuments ergeben.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) beruht auf Einschätzungen, Annahmen und anderen Informationen, wie sie momentan dem Management von Oerlikon zur Verfügung stehen. In diesem Dokument finden sich Aussagen, die sich auf die zukünftige betriebliche und finanzielle Entwicklung von Oerlikon oder auf zukünftige Ereignisse im Zusammenhang mit Oerlikon beziehen. Solche Aussagen sind allenfalls als sogenannte „Forward Looking Statements“ zu verstehen. Solche „Forward Looking Statements“ beinhalten und unterliegen gewissen Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren, welche zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar sind und/oder auf welche Oerlikon keinen Einfluss hat. Diese Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren können dazu beitragen, dass sich die (insbesondere betrieblichen und finanziellen) Ergebnisse von Oerlikon substanziell (und insbesondere auch in negativer Art und Weise) von denen unterscheiden können, die allenfalls aufgrund der in den „Forward Looking Statements“ getroffenen Aussagen in Aussicht gestellt wurden oder erwartet werden konnten. Oerlikon leistet keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, dass sich die als „Forward Looking Statements“ zu qualifizierenden Aussagen auch entsprechend verwirklichen werden. Oerlikon ist nicht verpflichtet, und übernimmt keinerlei Haftung dafür, solche „Forward Looking Statements“ zu aktualisieren oder auf irgendeine andere Art und Weise einer Überprüfung zu unterziehen, um damit neuere Erkenntnisse, spätere Ereignisse oder sonstige Entwicklungen in irgendeiner Art zu reflektieren.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Tätigung einer anderen Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon dar, noch darf es als Werbung für Kauf, Verkauf oder eine andere Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon verstanden werden. Dieses Dokument (sowie die darin enthaltenen Informationen) stellt keine Grundlage für eine Investitionsentscheidung dar. Investoren sind vollumfänglich und ausschliesslich selbst verantwortlich für die von ihnen getroffenen Investitionsentscheidungen.

Zurück zur Übersicht

Kontakt aufnehmen