\uf1ad

Allgemeine Industrie und Werkzeuge

Allgemeine Industrie und Werkzeuge

Die weltweit führenden und angesehensten Werkzeughersteller steigern die Produktivität und die Lebensdauer ihrer Werkzeuge mit Technologien von Oerlikon.

Prognosen zum globalen Markt für Werkzeugmaschinen im Jahr 2020 gehen von einem Volumen von bis zu USD 120 Mrd. und einer CAGR von über 6 % aus. Diese Zahlen mögen hoch gegriffen erscheinen, doch der jüngste Anstieg der Industrieproduktion in einer Reihe von Branchen im Jahr 2017 bestätigt diese optimistische Sichtweise. Die Kategorie allgemeine Industrie umfasst zahlreiche Branchen wie Konsumgüter, Medizin, Lebensmittelverpackungen und Engineering. Die CAGR für die allgemeine Industrie von 2018 bis 2020 wird insgesamt 3,4 % geschätzt.

Herausforderungen

  • Im Werkzeugbau ist eine stabile Standzeit ein kritischer Aspekt eines konstanten Produktionsprozesses, der Qualität, Leistung, Produktivität und das Produktionsvolumen sicherstellt.
  • In der Fertigung gilt es, generell die Reibung zu minimieren, Verschleiss zu verringern und die Zuverlässigkeit bei einer Reihe von Produkten, Anlagen und Maschinen zu erhöhen.
  • Im Medizinmarkt (inklusive Zahnmedizin) ist Biokompatibilität eine wesentliche Voraussetzung für positive Ergebnisse.

Lösungen

  • Standardisierte und massgeschneiderte Beschichtungen von Oerlikon können helfen, die Härte und Festigkeit des Grundmaterials zu erhöhen, und bieten gleichzeitig Verschleiss-, Reibungs- und Korrosionsschutz. Beschichtungen sind daher sehr effektiv, um die Lebensdauer von Werkzeugen und Komponenten zu verlängern und die Leistung, Zuverlässigkeit und Durchsatzleistung von Werkzeugmaschinen zu verbessern, auch wenn diese hohen Temperaturen und Drücken standhalten müssen.
  • Beschichtungen können eine Lösung darstellen für mechanisch konstruierte Komponenten, die unter extremen Bedingungen wie hoher Last, hoher Gleitgeschwindigkeit oder schlechter Schmierung funktionieren müssen.
  • Beschichtungen von Oerlikon auf chirurgischen Instrumenten und Teilen erhöhen die Überlebens- und Erfolgsraten, indem sie kritische Funktionen wie Blendschutz, verbesserte Biokompatibilität und längere Haltbarkeit von Teilen und Implantaten im Körper ermöglichen.
Kontakt aufnehmen