\uf1ad

Energie

Energie Der Fracking-Boom in den USA und weiterhin hohe Fördermen-gen der Opec-Länder und Russlands trugen 2015 zu einem welt-weiten Überangebot von Erdöl bei. Infolgedessen haben die Ölgesellschaften ihre Investitionen drastisch gesenkt. Der Berg-bausektor war 2015 ebenfalls schwach, da wegen der sinkenden Rohstoffpreise auch hier die Investitionen zurückgefahren wurden. Von den drei Energiemärkten entwickelte sich der Stromerzeu-gungssektor im Berichtsjahr am besten. Der Energiesektor trug 2015 im Segment Surface Solutions 6 % zum Umsatz bei, im Segment Drive Systems waren es 16 %.

Obwohl auf kurze Sicht keine Erholung zu erwarten ist, wird der Öl­ und Gasmarkt wieder an Wachstum zulegen. Der Markt für alternative Energien dürfte in Zukunft stark wachsen, besonders bei erneuerbaren Energien wie Wind. Grund dafür sind der stei-gende Energiebedarf, der Ersatz von älteren Anlagen und Umwelt-bedenken. Oerlikon erwartet für ihren Zielmarkt in diesem Sektor über die nächsten drei Jahre eine CAGR von 3,5 %.

Das Segment Surface Solutions sieht bei alternativen Energien vielversprechende Chancen. Dank seiner Oberflächenlösungen halten zum Beispiel die in Windparks und Wasserkraft-Talsperren eingesetzten Turbinen hohe Belastungen aus. Mit der erfolgten Übernahme des Geschäfts von Laser Cladding Services hat das Segment seine Kompetenzen im Laserauftragsschweissen im Öl-und Gassektor erweitert. Laserauftragsschweissen erhöht die Korrosionsbeständigkeit der Grundmetalle, die in Turbinenschau-feln, Bohrgeräten und Pumpenbauteilen verwendet werden.

Das Segment Drive Systems ist ein Technologieführer bei Getriebe-lösungen für den Antrieb und die Rotation von Industrieaus-rüstungen im Öl­ und Gassektor. Hierzu gehören Getriebe und Antriebe für Spülungs­ und Fracking­Pumpen, Schiffswinden, Hebevorrichtungen und Hubinseln. Das Segment wird deshalb von einer Erholung des Öl­ und Gasmarkts profitieren.