Choose your country / language

INUBIA I equipment
INUBIA I (Integriert) – die vollintegrierte, automatisierte Lösung für die Großserien-Kunststoffmetallisierung

Die INUBIA I 6 und I 15 sind vollautomatisierte, anwenderfreundliche Anlagen für den Auftrag von ePD™-basierten Beschichtungen. Die komplett von Oerlikon Balzers entwickelten integrierten Anlagen ermöglichen die stückzahlintensive Massenproduktion gemäß den Vorgaben aus dem Automobilbereich.

ePD™ ist die englische Abkürzung für „eingebettete PVD für Designteile” und steht für ein umweltfreundliches und zukunftsweisendes Beschichtungsverfahren. Für alle Bereiche, in denen hochwertige Metalloberflächen auf Kunststoffteilen benötigt werden, ist ePD™ die saubere Alternative zu den heutigen herkömmlichen Produktionstechnologien. Es werden keine umweltschädlichen Chromderivate im Beschichtungsprozess verwendet.

 Besuchen Sie unsere ePD™ Seite

Was ist ePD?

Beschichtungen auf ePD™-Basis bestehen aus drei Schichten: einer Lack-Grundierung, einem dünnen, metallischen Dekorfilm, und einer Lack-Schutzschicht. Mit der Grundierung werden Unregelmäßigkeiten am spritzgussgeformten Kunststoffsubstrat ausgeglichen. Auf diese Grundierung wird mittels PVD Vakuum-Sputtertechnologie ein metallischer Dünnfilm aufgetragen. Zum Schluss wird dieser metallische Dünnfilm mit einer weiteren Lackschicht geschützt. Diese Deckschicht trocknet extrem schnell und ist äußerst widerstandsfähig und stabil. Der ePD™-Prozess ist aufgrund seines geringen Energiebedarfs und der Vermeidung von Sonderabfall besonders umweltfreundlich. ePD™-beschichtete Produkte sind recycling-fähig.

ePD: Chrom Look mit ePD™

Was ist ePD?

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up