\uf1ad

Pressemitteilungen (15.12.2017) Oerlikon Balzers kündigt BALIFOR T als ta-C Lösung für Fahrzeugkomponenten an

Oerlikon Balzers kündigt BALIFOR T als ta-C Lösung für Fahrzeugkomponenten an Balzers, Liechtenstein, 15. Dezember 2017 – Oerlikon Balzers bietet das komplette Beschichtungsportfolio für Fahrzeugkomponenten an: von DLC über MoN bis hin zu ta-C Lösungen. Um die spezifisch beste Lösung für die Kundenapplikation zu entwickeln, greift Oerlikon Balzers auf sein fundiertes Knowhow zurück.

Als Marktführer für Beschichtungen für Fahrzeugkomponenten kennt Oerlikon Balzers die Anforderungen, Prozesse und Normen der Branche und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette ab. Nun präsentiert das Unternehmen BALIFOR T als ta-C Lösung für Fahrzeugkomponenten.

BALIFOR T ist eine weitere Beschichtungstechnologie, die weltweit an Kunden in der Automobilindustrie geliefert werden kann. Das Portfolio der Lösungen für Fahrzeugkomponenten reicht von BALINIT DLC („Diamond-like-Carbon“) über BALIFOR M, der preisgekrönten Molybdänbeschichtung, bis hin zu BALIFOR T, einer tetra-amorphen Kohlenstoffbeschichtung. Als Solutions Provider beraten die technischen Experten von Oerlikon Balzers ihre Kunden, um die beste Lösung für ihre spezifische Applikation zu erhalten. Ein nahtloser Übergang von BALINIT DLC zu BALIFOR T ist dabei problemlos möglich. BALIFOR T ist die beste Wahl für Anwendungen im Hochtemperaturbereich (druckabhängig), Anwendungen mit niedrigem Schmiermittelbedarf für längere Zeiträume und in Umgebungen mit aggressiven Zusatzstoffen.

Oerlikon Balzers setzt die Standards in der Beschichtungstechnologie und hat bereits über Jahre ta-C- Beschichtungen mit einem hochenergetischen Lichtbogenverdampfungsverfahren anderen Industrien, wie z.B. der Werkzeugindustrie, angeboten. Nun werden diese in einer Lösung, die die Vor- und Nachbehandlung miteinschließt, in der Automobilindustrie eingeführt. Dieser Ansatz enthält den einzigartigen Controlled Contact Pressure Post-Treatment Process, der von Oerlikon Balzers exakt den Kundenbedürfnissen angepasst wird und dabei konstant zuverlässige Ergebnisse liefert.

„Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir eng mit der Automobilindustrie zusammen und verfügen über solide Kenntnisse auf dem Gebiet der Vor- und Nachbehandlung. Unsere weltweit standardisierten Prozesse gewährleisten einwandfreie Reproduzierbarkeit und ermöglichen es daher, überall auf der Welt die gleichen Ergebnisse zu erzielen: sei es für die gleiche Produktion an verschiedenen Standorten oder für den Transfer von einem Standort zum anderen. Oerlikon Balzers erfüllt die spezifischen Anforderungen der Automobilindustrie und deckt die komplette Wertschöpfungskette von OEMs bis Tier2 ab.“, erläutert Jochen Weyandt, Head of Automotive Solutions bei Oerlikon Balzers. „Kunden können ihre Fahrzeugkomponenten in ihrer spezifischen Anwendung testen, Muster sind innerhalb kurzer Zeit verfügbar. Unsere Kollegen vor Ort sind bereit für einen partnerschaftlichen Entwicklungsansatz, um die beste individuelle Lösung auf Basis von BALIFOR T zu entwickeln.“

Die Weiterentwicklung der Komponenten-beschichtung für die Automobilindustrie mit BALIFOR T, der ta-C-Lösung für hohe Umgebungstemperaturen.

Wenn Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Alessandra Doëll
Head of Communications, Oerlikon Balzers
T +423 388 7500
F +423 388 5419
alessandra.doell@oerlikon.com

www.oerlikon.com/balzers

Zurück zur Übersicht

Kontakt aufnehmen