\uf1ad

Pressemitteilungen (27.03.2017) Oerlikon Balzers investiert weiter in indischen Markt für Werkzeugbeschichtungen

Balzers, Liechtenstein, 27. März 2017 – Mit einer Werkserneuerung und Anlagen der neuesten Technologie-Generationen für die Beschichtung von Werkzeugen investiert Oerlikon Balzers am Standort Pune weiter in ihr Geschäft in Indien. Bei dieser Werkserweiterung wurde besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gelegt.

Oerlikon Balzers nahm das Werk in Pune 1994 als erste indische Niederlassung in Betrieb. Über die Jahre stieg die Nachfrage nach den High-End-Schichten und nach den Vor- und Nachbehandlungsverfahren des Unternehmens. Parallel dazu hat Oerlikon Balzers aber auch weitere Innovationen auf den Markt gebracht. Um den gestiegenen Marktanforderungen in Indien gerecht zu werden, wurden nun die Produktions­kapazitäten mit Beschichtungssystemen der neuesten Generation aufgestockt. Im angegliederten Customer Solutions Center werden spezifische Lösungen für den südostasiatischen Raum entwickelt und Schichten für den indischen und den globalen Markt getestet.

Bewusstsein für Nachhaltigkeit beweist Oerlikon Balzers, indem das Beschichtungszentrum - unter anderen Massnahmen – mit Sonnenkollektoren ausgestattet wurde, die es erlauben, „grünen“ Strom für sämtliche Büros und teilweise für die Produktion herzustellen.

Mit dieser bedeutenden Investition in die Zukunft und in den indischen Markt kann Oerlikon Balzers nun die Kunden aus verschiedenen Industrien – Werkzeughersteller, aber auch Unternehmen aus der Luftfahrt und der Öl & Gas-Industrie sowie dem Medizinal-, Textil- und Maschinenbereich - noch besser und schneller bedienen, und ihnen eine erweiterte Produktpalette bieten. „Mit der hochproduktiven Beschichtungsanlage INNOVENTA mega, die wir in Pune in Betrieb genommen haben, können wir unseren Kunden neue Schichten für grossformatige Formwerkzeuge anbieten, aber auch zusätzliche Kapazitäten für Zerspanungs­werkzeuge - und dies alles mit massgeblich verkürzten Lieferzeiten“, sagt Pravin Shirse, General Manager von Oerlikon Balzers Indien.

In Pune ist durch Erweiterung nun auch die innovative Schichtgeneration BALIQ erhältlich, die auf der S3p (Scalable Pulsed Power Plasma) Technologie von Oerlikon Balzers basiert. Diese Technologie vereint die Vorteile der Beschichtungsverfahren Sputtern und Arc Evaporation und liefert Schichten, die sich durch extreme Verschleissfestigkeit und höchste Glätte auszeichnen. Die BALIQ-Schichtfamilie wurde seit ihrer Einführung in 2013 sukzessive anwendungsspezifisch erweitert.

Marc Desrayaud, Leiter des Geschäftsbereiches Oerlikon Balzers Industrial Solutions, betonte in seiner Eröffnungsrede: „Wir investieren in unsere Beschichtungszentren in Indien nicht nur, um den Anforderungen des Marktes entgegen zu kommen, sondern wir nehmen auch unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und leisten unseren aktiven Beitrag zur Umwelt- und Arbeitssicherheit.“ Insgesamt betreibt Oerlikon Balzers acht Kundenzentren auf dem indischen Subkontinent (weltweit über 100) und ist damit der Anbieter mit grösster Kundennähe.

Am Morgen des gleichen Tages hat Desrayaud in Salumbre, ca. 30 km von Pune entfernt, ein neues Ausbildungszentrum eingeweiht. Oerlikon Balzers ist massgeblich am Aufbau dieses Ausbildungszentrums beteiligt und zeigt so erneut ihr Engagement für Indien auf sozialer und technologischer Ebene und bekennt sich damit zu 23 Jahren an gemeinsamer Entwicklung. In seiner Eröffnungsrede hat er Bezug genommen auf die lange Tradition der Berufsausbildung von Oerlikon Balzers, die mit der Gründung 1946 in Balzers begann und inzwischen mehr als 1‘400 fertig ausgebildete Fachkräfte hervorgebracht hat. „Die Technologie entwickelt sich mit riesigen Schritten und wir brauchen enthusiastische junge Leute, die sich nicht scheuen, Fragen zu stellen, technologische Grenzen zu verschieben und Herausforderungen anzunehmen. Gemein­sam gestalten wir so unsere Zukunft.“ Diese Zukunft wird auch erweisen, wie viele dieser Studenten nach ihrem Abschluss bei Oerlikon Balzers ihr gelerntes Know-how und ihr Engagement einbringen werden.

Oerlikon Balzers Indien: Einweihungsfeier in Pune  

Marc Desrayaud, Head of BU Balzers Industrial Solutions, eröffnet das erweiterte Kundenzentrum in Pune, Indien.

Beschichtungsanlage INNOVENTA mega  

Mit ihrer Ladekapazität für Werkstücke mit einer Höhe von mehr als einem Meter, einem Drehdurchmesser von 96 cm und einem zulässigen Chargengewicht von bis zu 3‘000 kg ist die INNOVENTA mega eine ideale Plattform zur Beschichtung von grossformatigen Formwerkzeugen oder Sägeblättern.

Zurück zur Übersicht

Kontakt aufnehmen