\uf1ad

Formwerkzeugherstellung Erweiterung der Leistungsgrenzen in der Formwerkzeugherstellung

Formwerkzeugherstellung

Ungefähr 1 Million Tonnen Stahl und 200 Millionen Tonnen Kunststoffe werden jedes Jahr produziert und verarbeitet. Dank BALINIT-Beschichtungen steigt die Leistungsfähigkeit von Schneidewerkzeugen, die für die Herstellung von Guss- und Formbauteilen verwendet werden, immer weiter. Außerdem können BALINIT-Beschichtungen die Leistungsfähigkeit von Guss- und Formbauteilen für Stanz- und Umformprozesse bedeutend erhöhen.

Ein Großteil des hergestellten Stahls und Kunststoffs wird mit Zerspan- und Formwerkzeugen zu Produkten verarbeitet. An diese Werkzeuge werden immer neue und höhere Anforderungen gestellt:

  • Präzision - da bei immer größeren Verarbeitungsgeschwindigkeiten und Belastungen immer engere Fertigungstoleranzen und dünnwandigere Teile fehlerfrei produziert werden müssen
  • Mikrobearbeitung als Folge der Forderung nach höherer Präzision
  • Komplettfertigung auf einer einzigen Maschine
  • Multifunktionelle Werkzeuge für flexible Bearbeitungsprozesse
  • Trockenbearbeitung und Minimalmengenschmierung, um Kosten zu sparen, den Reinigungsaufwand an Werkstücken und Maschinen zu reduzieren und um die Umwelt zu schonen
  • Bessere Qualität der Werkstücke, um Ausschuss und Nachbearbeitung zu verringern
  • Einsatz von Leichtbauwerkstoffen, um Gewicht und dadurch Energieverbrauch und Emissionen zu verringern

Diese Anforderungen könnten ohne PVD-Beschichtungen nicht erfüllt werden. Die ständige Weiterentwicklung von Beschichtungsmaterialien hilft vielen Industrien dabei, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. BALINIT®-Beschichtungen erhöhen die Leistungsfähigkeit von Zerspan-, Umform- und Stanzwerkzeugen sowie Werkzeugen für Metalldruckguss und Kunststoffverarbeitung.

Kontakt aufnehmen